Unfair Play

Wirbel um ‘Mayrleb-Tor’ von Schachtjor – UEFA ermittelt

Sport
21.11.2012 19:31
Der 5:2-Kantersieg von Schachtjor Donezk am Dienstagabend im Champions-League-Duell gegen den dänischen Klub FC Nordsjälland war von einem umstrittenen "Mayrleb-Tor" überschattet - und lässt die UEFA Ermittlungen aufnehmen. Stürmer Luiz Adriano schnappte sich nach einem Schiedsrichterball, den sein Kollege Willian eigentlich zum Gegner zurückspielen wollte, das Leder und netzte zum zwischenzeitlichen 1:1 ein.

Nach langen Diskussionen schien es, als ließen die Ukrainer die verdutzten Dänen im Gegenzug ein Kompensationstor schießen, um sich dann doch noch dagegen zu entscheiden.

Auf YouTube kannst du dir die umstrittenen Szenen noch einmal anschauen!

Lorentzen gelang zwar wenig später die neuerliche Führung (29.), danach machte Donezk aber durch je zwei Tore von Willian (44., 50.) und Adriano (53., 81.) ernst.

UEFA prüft Schritte gegen Luiz Adriano
Ernst macht nun auch die UEFA, die am Mittwochnachmittag ein Disziplinarverfahren gegen Luiz Adriano einleitete. Wie bekannt gegeben wurde, wird am 27. November vor dem Kontroll- und Disziplinarkomitee in der Causa entschieden. Dem Brasilianer wird ein Verstoß gegen die Verhaltensregeln zur Last gelegt.

In Österreich war 2000 nach einem ähnlichen Vorfall ein Ligaspiel der Wiener Austria bei SW Bregenz neu ausgetragen worden. Austria-Stürmer Christian Mayrleb hatte getroffen, nachdem die Vorarlberger den Ball zur Spielunterbrechung absichtlich ins Out gespielt hatten. Das Wiederholungsspiel gewann Bregenz damals mit 2:1.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele