„Wie Tyrannen“

Ex-ÖSV-Fahrer schimpft OMV-Bosse „Mörder“!

Wintersport
28.05.2024 23:09

Er kann’s nicht lassen – Ex-ÖSV-Hoffnung Julian Schütter hat wenige Tage nach einem Klimaprotest-Auftritt in Oberösterreich erneut „zugeschlagen“, diesmal in Wien bei der Hauptversammlung der OMV! Der 26-Jährige, der es im Ski-Weltcup lediglich einmal in die Top-20 geschafft hatte, prangerte dabei Vorstand und Aktionäre als „Mörder eurer Enkel“ an … 

Schütter und zwei andere Aktivisten hatten sich offenbar zunächst unerkannt Zutritt zu der OMV-Veranstaltung in der Messe Wien verschafft – und sorgten dann für den von Unternehmensseite her ungeplanten „Höhepunkt“ des Abends.

„Tod von Milliarden von Menschen!“
„Die Vorstände von fossilen Unternehmen (wie der OMV, Anm.) machen sich verantwortlich für den Zusammenbruch unserer Zivilisation und den Tod von Milliarden von Menschen“, so Schütter mit etwas angestrengt-übersteuerter Stimme.

„Sie stehen auf der falschen Seite der Geschichte!“
„Sie, Herr Stern und Konsorten, ich finde, sie sind Massenmörder!“, schleuderte der Ex-Skifahrer unter anderem OMV-Chef Alfred Stern verbal entgegen. „Sie stehen auf der falschen Seite der Geschichte. Wir werden auf sie zurückblicken wie auf Tyrannen und auf Sklavenhändler.“

An der Dividende, die die OMV auszuzahlen fähig sei, klebe „das Blut eurer Enkelkinder. Habt ihr denn kein Gewissen?“ Viel weiter kam Schütter nicht mehr: Nach einigen Minuten wurden er und seine Mitstreiter unter Applaus der Aktionäre von Sicherheitskräften aus dem Saal gedrängt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele