So, 24. Juni 2018

Hauptsache dünn

17.10.2012 11:11

Die größten Diät-Verrücktheiten der Hollywood-Stars

Hauptsache dünn werden und in "Size Zero"-Kleidergröße reinpassen: Die Stars schrecken vor keiner noch so gesundheitsschädigenden oder skurrilen Diät zurück, um abzunehmen und dem superschlanken Schönheitsideal Hollywoods zu entsprechen. Hier sind einige der größten - nicht wirklich zur Nachahmung empfohlenen - Diät-Verrücktheiten der Stars!

"True Blood"-Star Kristin Bauer van Straten, die in ihrer Rolle als Vampirin Pamela immer wieder in superknappe Outfits schlüpfen muss, hat schon vieles probiert, um ihren Körper knackig in Form zu halten. Doch sie schüttelt selbst den Kopf, wenn sie sich an folgenden verrückten Diätversuch erinnert: "Vor Jahren hat ein Ernährungsberater mit mir diese Sache ausprobiert, wo man in elastische Bandagen gewickelt wird, die vorher mit so einer Detox-Abnehm-Tinktur getränkt worden waren. Dann haben wir drüber Ponchos angezogen. Wir sollten uns dann bewegen und liefen im Kreis, während wir mit Musik beschallt wurden. Ich habe noch nie so gelacht!"

Holly Robinson Peete aus der US-Serie "Mike & Molly" versuchte einmal abzunehmen, indem sie ausschließlich Schwammerln aß. Shiitakepilze, Champignons, Steinpilze. "Das habe ich ein, zwei Tage durchgehalten", sagt sie, dann konnte sie einfach nicht mehr.

Serienbeauty Christina Applegate hat es einmal mit dem sogenannten "Master Cleanse" versucht. Ein Erfolgserlebnis war das ebenso wenig wie ein kulinarisches. Ihre schlechte Erinnerung daran: "Ich habe dieses Limonaden-Cayenne-Ding 24 Stunden durchgehalten. Mitte des nächsten Tages war ich fix und fertig und dachte nur noch, wenn ich jetzt keinen Kaffee bekomme, stirbt jemand." Bei dieser Diät, auf die Gwyneth Paltrow schwören soll, wird über zehn Tage lange keine feste Nahrung gegessen, sondern stattdessen eine Limonade aus Ahornsirup, Wasser und Cayennepfeffer getrunken.

Auch Supermodels wie Petra Nemcova müssen fasten und tun sich damit nicht leichter als andere Menschen. Nemcova etwa verriet, dass sie sich einmal tagelang nur von Karotten, Tomaten und Fisch ernährt habe. Mit dem Effekt, dass ihre Handflächen sich vom vielen Vitamin A gelb verfärbten. Das Model: "Die Leute haben mich gefragt, ob ich krank sei und Hepatitis habe."

Vor Jahren schon machte Supermodel Naomi Campbell von sich reden. Sie soll mit Orangensaft vollgesogene Wattebäusche als Nahrungsersatz gegessen haben, um schlank zu bleiben.

Auch Kelly Osbourne, die mit ihrem neuen schlanken Ich sehr glücklich ist, hat Diättricks auf Lager. Sie schwört auf saure Gurken, diese würden ihrer Meinung nach die Lust auf ungesunde Lebensmittel wie Chips vertreiben.

Hollywood-Schauspielerin Renee Zellweger wiederum wird nachgesagt, dass sie sich am Set des Films "Cold Mountain" ausschließlich von gekochten Eiern ernährt habe. Ein Ei zum Frühstück und ein bis zwei für den Rest des Tages. Eine Zeit lang stand sie auch im Verdacht, die "Coffee only Diet" zu betreiben. Denn wenn sie nicht gerade beim Joggen gesehen wurde, hatte sie einen Becher Starbucks-Latte in der Hand, und es hieß, sie ernähre sich nur von Kaffee.

Ebenfalls ein wenig verrückt: Reese Witherspoon soll einmal abgespeckt haben, indem sie ausschließlich Babybrei löffelte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.