Mo, 21. Jänner 2019

Turbo S kommt

12.10.2012 12:49

Porsche macht den Cayenne zum Super-Turbo

Der Cayenne Turbo ist mit bereits 500 PS sicherlich nicht der Schwächling unter den SUVs. Trotzdem würzt Porsche das Alphatier von der Pferdekoppel jetzt nach. Als Turbo S leistet er nun 50 PS mehr und kommt auf stramme 550 PS, das Drehmoment steigt von 700 auf nun 750 Newtonmeter.

Damit rennt das Cayenne-Spitzenmodell aus dem Stand in 4,5 Sekunden auf Tempo 100, der normale Turbo ist 0,2 Sekunden langsamer. Auch bei der Spitzengeschwindigkeit hängt der Neue das bisherige Topmodell mit 283 km/h (statt 278 km/h) ab. Das alles hat allerdings auch seinen Preis: der Cayenne Turbo S ist mit 187.660 Euro gut 35.000 Euro teurer als die bisherige Topvariante.

Dafür erhalten Kunden ab Februar 2013 alle relevanten Regelsysteme wie die Kombination von Luftfederung und aktiver Dämpfungsregelung PASM sowie ein System zur Minimierung der Wankneigung, genannt Porsche Dynamic Chassis Control (PDCC). Für mehr Traktion und Sicherheit sorgt die variable Momentverteilung Porsche Torque Vectoring Plus (PTV Plus) mit integrierter Hinterachssperre.

Äußerlich unterscheidet sich der S vom konventionellen Turbo unter anderem durch eine Hochglanzlackierung von Lufteinlassgitter, Bugleuchtengehäuse und Spiegelteilen. Für den satten Auftritt sorgen 21 Zoll große Räder. Im Innenraum kommen Bi-Color-Lederausstattung, Karbon-Paket und das Sport-Chrono-Paket inklusive Performance-Anzeige, analoger Stoppuhr sowie Sport-Plus-Taste zum Einsatz.

Der Cayenne Turbo S ist zwar das schnellste SUV aus Stuttgart, nicht aber das drehmomentstärkste. Im Januar 2013 wird der Cayenne Diesel S diese Rolle einnehmen. Unter seiner Haube pocht dann ein 4,2-Liter-Biturbo-V8 mit 382 PS und einem Drehmoment von 850 Newtonmeter, mit Abstand der höchste Wert in der Cayenne-Familie und eine gute Voraussetzung für die maximale Zuglast von 3,5 Tonnen. Ohne Anhänger rennt der Zuffenhausener in 5,7 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei 252 km/h.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Superstar als Joker
Barcelona besiegt Leganes vor allem dank Messi!
Fußball International
Braucht nur ein Tor
Bald-36-Jähriger neuer Rekordaspirant in Italien
Fußball International
Gegen Fulham
Tor in 92. Minute! Tottenham siegt auch ohne Kane
Fußball International
Finale knapp verloren
Super! Hockey-Juniorinnen holen Silber bei EM
Sport-Mix
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.