Krone Plus Logo

Experten erklären

Rasern Auto abgenommen: Was darf die Behörde?

Tirol
17.04.2024 07:00

Seit 1. März droht Extremrasern in Österreich der Verlust ihres Autos. Allein im März wurden 21 Fahrzeuge beschlagnahmt. Neben Niederösterreich gehört Tirol zu den Bundesländern mit besonders vielen Abnahmen. Vertreter von Polizei und Behörde erklären, wie knifflig die neue Regelung ist, was sie dürfen – und was nicht!

Zu hohe Geschwindigkeit ist häufigster Grund für schwere Unfälle mit Toten. Um Extremraser zu stoppen, gilt seit 1. März in Österreich eine Novelle der Straßenverkehrsordnung. Die erlaubt es der Behörde, Raser-Autos zu beschlagnahmen und gegebenenfalls zu verkaufen. In Tirol wurden von der Polizei bereits fünf Fahrzeuge vorläufig abgenommen – ein Spitzenwert in Österreich.

Was passiert mit diesen Autos – und warum wurden in allen fünf Fällen die Fahrzeuge schon wieder zurückgegeben? Polizist Enrico Leitgeb, stellvertretender Leiter der Landesverkehrsabteilung, und Herbert Haberl von der Bezirkshauptmannschaft Kufstein geben Antworten.

Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Tirol



Kostenlose Spiele