Transfers geplant

Diese vier Stürmer stehen auf Arsenals Wunschliste

Fußball International
01.03.2024 13:09

Der FC Arsenal schaut sich offenbar nach Verstärkung im Angriff um. Wie die deutsche „Sportbild“ schreibt, habe Mikel Arteta vier Namen auf seine Wunschliste für den Sommer gesetzt. 

So soll es etwa Viktor Gyökeres dem Spanier angetan haben. Der 25-Jährige steht aktuell bei Sporting Lissabon unter Vertrag, in 34 Pflichtspielen konnte der Schwede in der laufenden Saison bereits mit 31 Toren und elf Assists glänzen. Neben Arsenal soll jedoch auch Stadtrivale Chelsea um die Dienste Gyökeres‘ buhlen.

Ebenfalls auf dem Wunschzettel der „Gunners“: Joshua Zirkzee. Der ehemalige Bayern-Profi kickt aktuell für Bologna in der Serie A. In 25 Partien gelangen dem 22-jährigen Niederländer dort neun Tore sowie vier Vorlagen.

Stolzes Preisschild
Mit Victor Osimhen hat sich ein italienischer Meister in den Fokus Arsenals gespielt. Mit 26 Toren und fünf Assists schoss der mittlerweile 25-jährige Nigerianer die SSC Neapel vergangene Saison zum ersten Titel nach 33 Jahren. Seither zählt Osimhen zu den begehrtesten Stürmern der Welt - was sich allerdings auch auf seinen Marktwert ausgewirkt hat. Dieser liegt aktuell bei stolzen 110 Millionen Euro.

Zurück nach Sperre
Zu guter Letzt soll auch Ivan Toney in Nordlondon Gesprächsthema sein. Nachdem der 27-jährige Engländer zuletzt aufgrund illegaler Sportwetten gesperrt worden war, ist er seit einigen Wochen zurück im Brentford-Kader, wo er dort weitermachen will, wo er vor seiner Strafe aufgehört hat - beim Toreschießen. 21 Mal netzte Toney vergangene Saison für den Premier-League-Klub ein.

Arsenal-Fans dürfen sich auf ein spannendes Sommer-Transferfenster freuen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele