Enttäuschung in Japan

Hamilton gesteht: „Mir fehlt Vertrauen ins Auto“

Formel 1
22.09.2023 13:06

Lewis Hamilton ist enttäuschend in das Formel-1-Rennwochenende in Suzuka gestartet. In den Trainings blieb der Mercedes-Pilot weit hinter den Bestzeiten von Max Verstappen, nach den Einheiten verriet der Brite: „Mir fehlte das Vertrauen ins Auto.“

Im FP1 hatte sich Hamilton mit über zwei Sekunden Rückstand geschlagen geben müssen. Zwar kam er in der zweiten Session auf 1,141 Sekunden heran, das reichte allerdings nur für Rang 14. „Der heutige Tag war eine Herausforderung für uns. Mir fehlte das Vertrauen ins Auto, und das trug zu unseren Schwierigkeiten bei. Es war schwierig, die richtige Fahrzeug-Balance zu finden, und wir schafften es bis zum Ende des zweiten Trainings nicht, das in den Griff zu bekommen“, zog der siebenfache Weltmeister folglich Bilanz.

Hamilton bleibt positiv
Dem Team stehe einiges an Arbeit bevor, ehe es am Samstag ins Qualifying geht. „Ich glaube aber, dass wir uns noch steigern können. Wir hatten in dieser Saison schon ähnliche Freitage und sind am Samstag stärker gewesen“, bleibt Hamilton dennoch optimistisch. 

Vergangene Woche hatte es der 38-Jährige in Singapur mit einem dritten Platz auf das Podium geschafft, ob ihm das auch in Japan gelingen wird, wird sich am Sonntag ab 7 Uhr zeigen, sportkrone.at hält Sie natürlich am Laufenden. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele