Nach Unfall

Wolff fällt aus! Toto muss unters Messer

Formel 1
04.09.2023 09:09

Toto Wolff fällt aus, der Österreicher muss nach seinem Unfall mit dem Rad unters Messer. Nach Singapur bekommt der Mercedes-Teamchef ein neues Kreuzband. Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Stefan Burgstaller.

Die „Krone“ berichtet aus Monza

Stattliche zehn Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit hatten Mercedes im Qualifying auf die Spitze gefehlt, so gesehen sind die Plätze fünf und sechs für George Russell und Lewis Hamilton, die beide je fünf Sekunden Strafen ausfassten, nicht übel. Auch wenn Mercedes-Teamchef Toto Wolff eigentlich unzufrieden war: „Das war das Maximum. Aber wir dürfen nicht anfangen, über die Plätze fünf und sechs happy zu sein.“ Das Podest war diesmal klar außer Reichweite, da hätten sich die beiden Piloten strecken können, wie sie wollen.

Strecken ist auch sonst ein Thema bei Wolff: Seinen linken Arm kann er nach seinem jüngsten Radsturz noch nicht ganz ausstrecken. Schmerzen hat er trotz Riss in der Ellbogenkapsel keine. Im Gespräch mit der „Krone“ schilderte er den Unfallhergang: „Ich bin über rutschige Felsen gefahren. Es war nicht so, dass ich es nicht beherrscht hätte. Aber ich wollte mich mit dem linken Bein abstützen - und es ist einfach weggeknickt, weil ich da kein Kreuzband mehr habe.“

Die logische Konsequenz für Wolff: „Nach Singapur geht’s in die Klinik Hochrum, da kriege ich ein neues Kreuzband. Dann kann ich alles wieder machen.“ Zumindest fast: Für den Grand Prix in Suzuka am 24. September fällt der 51-Jährige aus. „Japan lasse ich aus, dann ist ein freies Wochenende, in Katar möchte ich schon ohne Krücken herumlaufen.“ Und es wäre nicht Wolff, würde er danach leiser treten: „Dann geht sich im Winter sogar noch Skifahren aus.“ Schließlich hat er für heuer ja Fahrradverbot bekommen …

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele