Vorsicht, Betrug!

Finanz warnt vor Phishing-E-Mails und -SMS

Web
25.07.2023 08:13

Vorsicht, Falle: Das Finanzministerium warnt aktuell vor gefälschten E-Mails und SMS-Nachrichten, die vorgeblich von Österreichs digitalem Amt - oesterreich.gv.at - verschickt werden. Empfänger sollten die verdächtigen Nachrichten sofort löschen, hieß es.

Laut einer Mitteilung des Finanzministeriums vom Montag wird den Empfängern in den Nachrichten eine Rückerstattung vorgegaukelt, wofür sie einen Online-Antrag ausfüllen sollen. Der in den Mails bzw. SMS enthaltene Hyperlink führt jedoch auf eine gefälschte Website im Stil von FinanzOnline, wo die Eingabe von persönlichen Daten, insbesondere Kontoinformationen verlangt wird.

Das Ministerium betonte, dass es sich bei den Phishing-Mails um einen Betrugsversuch handelt und die versendeten E-Mail- und SMS-Nachrichten und verlinkten Websites Fälschungen darstellen: „Informationen des Finanzministeriums erfolgen grundsätzlich in Form von Bescheiden und werden per Post oder in die FinanzOnline-Databox zugestellt.“

Bürger würden niemals zur Übermittlung von persönlichen Daten wie Passwörtern, Kreditkartendaten oder Kontoinformationen aufgefordert. An die Bevölkerung erging daher der Appell, stets die genaue Absenderadresse von E-Mails zu prüfen und bei verdächtigen E-Mails auf keine Links oder Dateianhänge zu klicken.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele