French Open

Swiatek packt‘s! Vierter Grand-Slam-Titel perfekt

Tennis
10.06.2023 18:00

6:2, 5:7 und 6:4 - Iga Swiatek ist ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und hat die French Open in Paris am Samstag gewonnen. Im Finale hatte die polnische Nummer eins der Tenniswelt gegen die Außenseiterin Karolina Muchova aus Tschechien allerdings hart zu kämpfen.

Nach souveränem 6:2 im ersten musste sie den zweiten Satz nach 3:0-Führung noch mit 5:7 abgeben, fing sich im entscheidenden Durchgang aber wieder und holte diesen nach insgesamt 2:46 Stunden mit 6:4.

(Bild: AP)

Dritter Sieg in Roland Grarros
Für die 22-jährige Swiatek war es nach Paris (2020, 2022, 2023) und den US Open (2022) der bereits vierte Titel auf Grand-Slam-Ebene. Die 26-jährige Muchova, Nummer 43 der Welt, hatte schon mit dem Finaleinzug ihren bisher größten Erfolg gefeiert. Swiatek hatte allerdings viel mehr Mühe als bei ihren ersten beiden Finalsiegen im Stade Roland Garros: Im Vorjahr hieß es 6:1,6:3 gegen die Amerikanerin Cori Gauff, 2020 gewann die Polin mit 6:4,6:1 gegen Sofia Kenin aus den USA. Swiatek untermauerte erneut ihre aktuelle Ausnahmestellung: Nur Monica Seles und Naomi Osaka hatten bei den Frauen in der Profigeschichte des Tennis zuvor ihre ersten vier Grand-Slam-Finali jeweils gewonnen.

Die Statistik zum Spiel:

Am Samstag hieß es nach einem nervösen Beginn von Muchova nach nur zehn Minuten bereits 3:0 für Swiatek. Doch langsam gewöhnte sich die Außenseiterin an die große Bühne. Muchova gewann an Sicherheit, kam zurück, versuchte wie gegen Sabalenka ihr variables Spiel aufzuziehen. Zweimal konnte sie im ersten Satz ihren eigenen Aufschlag durchbringen, mit stoischer Gelassenheit wehrte Swiatek jedoch zunächst alle Angriffe der Gegnerin ab und machte Satz eins souverän zu.

(Bild: APA/AFP/Emmanuel DUNAND)

Eine Niederlage in 54 Spielen
In 54 Spielen auf Sand hatte Swiatek nur einmal verloren, nachdem sie sich den ersten Durchgang geholt hatte - und zwar gegen Muchova 2019. Doch danach sah es zunächst nicht aus. Erneut gewann die Sandplatzdominatorin schnell die ersten drei Spiele. Doch als alles schon bereit schien für die große Siegesparty, drehte Muchova noch einmal auf. Mit geringerer Fehlerquote als zuvor glich sie zum 3:3 aus.

Und plötzlich verlor Swiatek ihre Souveränität. Das Spiel wurde hochklassig und dramatisch. Beim Stand von 6:5 holte sich Muchova beim spektakulärsten Punkt des Spiels den Satzball: Dank ihrer großen Athletik verwandelte sie einen Volley und verlor dabei den Schläger aus der Hand. Eine Rückhand von Swiatek segelte anschließend ins Aus - Satzausgleich.

(Bild: Copyright 2023 The Associated Press. All rights reserved)

Das Spiel wogte hin und her. Immer wenn eine Spielerin endgültig auf dem Weg zum Sieg schien, kam ihre Gegnerin zurück. Trotz Breakballs brachte Swiatek ihren Aufschlag zum 5:4 durch - und durfte wenig später jubeln.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele