Zopf und Küsschen

Süßes Video! Ist das das neue Tennis-Traumpaar?

Tennis
10.06.2023 09:51

Süße Bilder und Videos verzücken die Tennis-Welt! Der Grieche Stefanos Tsitsipas und die Spanierin Paula Badosa sollen das neue Traumpaar sein. Am Rande der French Open in der „Stadt der Liebe“ in Paris sollen sich die beiden gedatet haben - offenbar mit Erfolg. In einem Kurzclip, der im Netz zurzeit die Runde macht, wirken die beiden schon sehr vertraut.

Das Video ist im gemeinsamen Urlaub in Dubai entstanden. Badosa macht Tsitsipas liebevoll die Haare. Der Grieche filmt den „Service“ vorm Spiegel sitzend und sichtlich entspannt. Ein Küsschen von der Spanierin gab’s obendrein. Süß!

Erst vor einem Monat soll sich die 25-Jährige von ihrem Model-Freund Juan Betancourt getrennt haben.

Melatonintabletten vor Alcaraz-Match
In Paris musste Badosa aufgrund einer Rückenverletzung passen, verfolgte aber jedes Match von Tsitsipas in seiner Box. Den Griechen beflügelte das nur bedingt. Im Viertelfinale gegen Alcaraz hatte die ehemalige Nummer zwei der Welt kaum eine Chance und machte anschließend die Einnahme von Melatonintabletten für seinen sehr langsamen Start verantwortlich. Tsitsipas verlor schließlich 2:6, 1:6 und 6:7.

Oder war etwa Badosa der wahre Grund für seinen Schlafentzug in Paris?

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele