Wegen „falschem“ Dress

Todkranker Bub bei Match von Hooligans attackiert

Fußball International
05.06.2023 15:26

Hooligans des französischen Erstligisten Ajaccio sind beim Match gegen Olympique Marseille (1:0) am Wochenende auf einen todkranken Buben losgegangen - weil der das Dress der gegnerischen Mannschaft trug.

Wie das Nachrichtenportal „Corse Matin“ berichtet, leidet der achtjährige Kenzo an einem Hirntumor im Endstadium und habe nicht mehr lange zu leben. Als großer Fan von Marseille hat er am Wochenende mit seiner Familie die Partie von Olympique in Ajaccio besucht.

Kenzo (vorne) mit seinen Eltern und seinem Bruder (Bild: AFP or licensors)
Kenzo (vorne) mit seinen Eltern und seinem Bruder

„Kenzo weiß, dass er sehr schwer krank ist - er verliert aufgrund seines Tumors sein Augenlicht. Er hat gesagt: ‚Bevor ich nichts mehr sehen kann, möchte ich OM in Ajaccio sehen!‘“, wird seine Mutter vom französischen Portal zitiert.

Im Stadion seien Kenzo und sein Vater von Ajaccio-Hooligans angegriffen worden, weil sie Marseille-Dressen trugen. Der Achtjährige sei gestoßen worden und dabei mit dem Kopf gegen ein Geländer geprallt. Außerdem habe man ihm das Trikot vom Leib gerissen, berichtet die Mutter weiter. Kenzos Papa sei von den Chaoten verprügelt worden.

Der Heimklub entschuldigte sich bei der Familie und verurteilte den Angriff auf das Schärfste. Nach dem Spiel durfte Kenzo als kleine Wiedergutmachung sogar in die Kabinen der Profis, bekam ein Trikot geschenkt.

Ein führendes Mitglied einer Ajaccio-Ultra-Gruppierung bestritt die Angaben der Familie gegenüber „Corse Matin“. Kenzos Papa habe die Fans verspottet, daraufhin hätten ihn einige Anhänger aus Rache geschlagen und gezwungen, das Trikot auszuziehen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele