Nach Lionel Messi

Nächster Superstar verlässt Paris Saint-Germain

Fußball International
03.06.2023 10:29

Spaniens Abwehr-Ikone Sergio Ramos verlässt nach zwei Jahren Paris Saint-Germain. Dies teilte der französische Meister in der Nacht auf Samstag mit. Ramos war 2021 von Real Madrid zu PSG gekommen, konnte aber nach seinen großen Erfolgen mit Spaniens Rekordmeister auch nicht dafür sorgen, dass der ambitionierte Klub aus der französischen Hauptstadt erstmals die Champions League gewinnt. In dieser Saison kam das Aus bereits im Achtelfinale gegen den FC Bayern München.

Ramos sprach in der Mitteilung von einem unvergesslichen Abenteuer bei PSG, wo er zwei Meistertitel und den französischen Supercup gewann. Vereinschef Nasser Al-Khelaifi dankte dem 37-jährigen Ex-Welt- und -Europameister und wünschte ihm das Beste für die Zukunft. Sein letztes Spiel dürfte Ramos am Samstagabend daheim gegen Clermont Foot bestreiten.

Mit Ramos verabschiedet sich nach Lionel Messi der nächste Star aus Paris. Der 35-jährige Weltmeister aus Argentinien war nach seinem Abschied vom finanziell schwer angeschlagenen FC Barcelona ebenfalls zwei Jahre für PSG aktiv. Wo Messi künftig spielen wird, ist noch unklar. Ungewiss ist auch noch, ob der zuletzt lange verletzte Brasilianer Neymar in der kommenden Saison weiter in Paris spielt. Der französische Torjäger Kylian Mbappé wird dagegen nach eigenen Worten bleiben.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele