Trotz Kollision

„Er ist mein Held!“ Alonso staunt über F1-Kollegen

Formel 1
06.03.2023 08:57

Kurz nach dem Start beim Großen Preis von Bahrain waren sich die Aston-Martin-Piloten Fernando Alonso und Lance Stroll noch in die Quere gekommen, nach dem Rennen gab es dann viel Lob in beide Richtungen. „Er ist mein Held“, schwärmte etwa Alonso über seinen Teamkollegen.

Stroll, mit einem gebrochenen Handgelenk und einer gebrochenen Zehe angetreten, war nach dem sechsten Platz in Sakhir überwältigt. „Ich bin ein bisschen schockiert“, sagte der Kanadier, der sich vor wenigen Tagen nur geringe Chancen auf einen Einsatz gegeben hatte.

„Wenn du seine Hände und Füße anschaust, denkst du nicht, dass er ein Rennen fahren kann. Er hat eine phänomenale Leistung gezeigt und uns allen im Team war es eine Inspiration, seine Entschlossenheit und seine Motivation zu sehen“, staunte Alonso bei Sky Sports.

(Bild: APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC)

Doch auch der Spanier sorgte in Bahrain für Schlagzeilen: Zum insgesamt 99. Mal durfte sich der 41-Jährige auf dem Podium bejubeln lassen, erstmals im grünen Anzug von Aston Martin. „Es ist zu schön, um wahr zu sein. Surreal“, freute sich Alonso über den dritten Platz.

Stroll: „Einer der besten aller Zeiten“
„Ich kenne Fernando ja schon lange, er ist einer der besten Fahrer aller Zeiten“, meinte Stroll. „Fernando teilt meine Vision. Ich bin zu ihm und habe ihm meine Pläne für die Zukunft erklärt. Und weil er mich schon so lange kennt, hat er gesagt: Du bist die Zukunft und ich will ein Teil davon sein.“

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele