Ob’s ein Scherz war?

„Spielerinnen“? ARD gendert sogar vor Superbowl

US-Sport
12.02.2023 22:51

Wenn heute Nacht „Superbowl LVII“ ansteht, dann sind die Augen von Abermillionen Menschen rund um den Globus auf das State-Farm-Stadium in Glendale/Arizona gerichtet! Während die meisten Zuschauer wohl daran interessiert sein dürften, zu erfahren, ob sich die Philadelphia Eagles oder die Kansas City Chiefs durchsetzen werden, könnte bei Deutschen ARD-Sehern auch die Neugier nach „Spielerinnen“ auf dem Feld mitschwingen. Sinnbefreites Gendern macht’s möglich … 

Wie? Wo? Was? Warum? Ganz einfach: Was lange Zeit „nur“ in den USA den Status des größten Sportereignisses der Welt innehatte, ist inzwischen längst auch in Europa zu einem großen Thema geworden: das Endspiel um den Titel in der US-amerikanischen Football-Profi-Liga NFL, der Superbowl.

Aus diesem Grund machte am Sonntagabend auch die ARD das in der Nacht stattfindende Duell zwischen Eagles aus Philadelphia und Chiefs aus Kansas City zum Thema. In der „Sportschau“ wollte nun Moderatorin Esther Sedlaczek von ihrem Kollegen, US-Korrespondent Jan Koch wissen, wie dieser die Ausgangslage für dieses Spiel einschätzt.

Dieser antwortete zunächst mit mehr oder weniger mutigen Standardsätzen, packte dann aber unerwartet doch noch eine Art verbalen „Trickspielzug“ aus. „Es kämpfen einige Spielerinnen und Spieler mit Lädierungen, wie etwa Patrick Mahomes, Quarterback der Kansas City Chiefs. Der hat ein Problem mit seinem Knöchel.“

Freilich: Spielerinnen gibt’s in der NFL nicht! Es gibt weibliche Coaches in den Betreuerstäben einiger Teams in der Liga und es gibt auch weibliche Schiedsrichter. Aber Spielerinnen, nein, die gibt es nicht.

Ob’s ein Scherz war oder - wie von der „Bild“ vermutet - einfach eine bereits tief verinnerlichte Gender-Gewohnheit, ist nicht bekannt. Zumindest auf Sendung gab es zu dem Sager keine Korrektur oder nähere Ausführungen mehr …

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele