Keine Schuld an Crash

Schwarzenegger in Unfall mit Radlerin verwickelt

Society International
06.02.2023 08:03

Was für ein Pech! Arnold Schwarzenegger war am Sonntag in West Hollywood in einen Unfall mit einer Radfahrerin verwickelt. An der Kollision mit der Frau hatte die „Steirische Eiche“ aber keine Schuld.

Laut „TMZ“ war Arnold in West Los Angeles in seinem schwarzen SUV unterwegs gewesen, als er rechts von einer Fahrradfahrerin überholt wurde. Laut des Polizei-Insiders bog diese, ohne ein Signal zu geben, plötzlich nach links ab - direkt vor Schwarzeneggers Wagen. Der stieg umgehend auf die Bremse, konnte aber nicht verhindern, dass er das Fahrrad touchierte. Die Frau fiel auf den Asphalt und wurde laut eines Augenzeugen mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht.

Schwarzenegger will demoliertes Fahrrad reparieren lassen
Arnie wurde von den Cops zum Unfallhergang befragt und durfte danach wieder fahren. Allerdings nahm er das beschädigte Fahrrad der Frau mit - um es in einer lokalen Fahrradwerkstatt reparieren zu lassen.

Am Unfall soll Schwarzenegger unterdessen keine Schuld haben. Laut des Polizei-Insiders laufen die Ermittlungen zwar noch, doch „es hat allen Anschein, dass er nicht mehr reagieren konnte und die Fahrradfahrerin ein illegales Manöver gemacht hat“.

Arnie schon einmal in Unfall verwickelt
Vor knapp über einem Jahr war Schwarzenegger schon einmal in einen Unfall verwickelt gewesen. Wie Augenzeugen damals berichteten, sei der Hollywoodstar mit seinem SUV unterwegs gewesen, als er mit einem Prius auf einer Kreuzung kollidiert sei. Wie es damals hieß, soll die Fahrerin des Prius versucht haben, zu wenden, als der Unfall geschah. Der Wagen von Schwarzenegger, ein massiv gebauter GMC Yukon, rollte wohl auf ihr Auto und beschädigte auch noch einen Porsche Cayenne.

Ein Sprecher Schwarzeneggers bestätigte damals der „Los Angeles Times“, dass der 74-Jährige gerade sein Haus verlassen habe und einen Geländewagen gefahren sei, der dann mit einem anderen Auto zusammengestoßen sei. Der frühere kalifornische Gouverneur habe am Unfallort nach der verletzten Frau gesehen und später mit Einsatzkräften gesprochen.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele