Trifft alten Bekannten

LASK verstärkt sich mit ukrainischem U21-Kapitän

Fußball National
01.02.2023 09:45

Der LASK treibt die Kaderplanung fürs Frühjahr voran und verpflichtet den 22-jährigen zentralen defensiven Mittelfeldspieler Maksym Talovierov. Der Ukrainer kommt - wie schon zwei Wochen zuvor Rechtsaußen Moses Usor - leihweise von Slavia Prag.

Der LASK verstärkt sich mit Defensiv-Allrounder Maksym Talovierov! Der 1,95m große Ukrainer kann sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden und kommt bis Saisonende leihweise vom tschechischen Vizemeister. Er entstammt der Jugendabteilung von Schachtar Donezk und wechselte 2019 in Tschechiens erste Liga, zu Dynamo Budweis. Nach drei Jahren in Budweis schloss er sich 2022 Slavia Prag an, wo er im Frühjahr 16 Spiele bestritt. Im Rahmen des UECL-Achtelfinales kam er sogar zwei Mal gegen den LASK zum Einsatz.

„In den Conference-League-Spielen gegen uns war Maksym einer der auffälligsten Spieler. Wir planen mit ihm im zentralen defensiven Mittelfeld, dort kam er auch bei Slavia vorrangig zum Einsatz. Mit ihm bekommen wir einen sehr robusten und kopfballstarken Spieler, der uns im Mittelfeld neue Möglichkeiten bieten wird“, sagt LASK-Sportdirektor Radovan Vujanovic über den Leih-Neuzugang.

Ukrainischer U21-Kapitän
In der laufenden Saison war der 22-Jährige an Slavias Ligakonkurrenten Slovan Liberec ausgeliehen. Dort zählte er zum Stammpersonal und konnte 13 Liga-Einsätze verbuchen. Maksym Talovierov ist zudem 16-facher ukrainischer U21-Nationalspieler. Im Herbst qualifizierte er sich mit der Ukraine für die U21-Europameisterschaft und bestritt dabei mehrere Spiele als Kapitän.

Unmittelbar vor seiner ersten Einheit mit den Linzer Athletikern ist der Neuzugang voller Tatendrang: „Ich kann mich noch gut an die beiden Spiele gegen den LASK erinnern. Jetzt wechsle ich die Seiten, streife das schwarz-weiße Dress über und freue mich aufs Frühjahr in Linz. Ich freue mich auch über das Wiedersehen mit Moses (Usor, Anm.) - im Jänner sind wir noch gemeinsam ins Slavia-Trainingslager gereist, jetzt sind wir hier.“

Der angesprochene Moses Usor wechselte vor zwei Wochen ebenfalls leihweise von Slavia Prag zum LASK - ab sofort gehen er und Maksym Talovierov gemeinsam für Schwarz-Weiß auf Punktejagd. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele