Im Viertelfinal-Hit

Wirbel um Latex-Auftritt von Kroatiens Ex-Miss

WM 2022
09.12.2022 17:22

Kroatiens Edelfan Ivana Knöll hat wieder nachgelegt: Bei der WM-Viertelfinalpartie zwischen Kroatien und Brasilien sorgt ihr Latex-Outfit allerdings für viel Wirbel. Der Grund? Das Security-Personal erlaubt ihr nicht auf Fotos mit Fans zu posieren. 

Seit Beginn der WM macht sie mit ihren sexy Outfits die Fans verrückt - Ivana Knöll. Im hautengen Latex-Outfit mit kroatischen Karo-Farben feuert sie auf der Tribüne des Education City Stadium Modric & Co. gegen Brasilien an. Doch diesmal ist ihr Outfit selbst für das Security-Personal im Stadion zu viel.

Gegenüber „Bild“ erklärt die Ex-Miss Kroatien: „Sie erlauben den Fans nicht, Fotos mit mir zu machen und mir nicht hier unten am Geländer für Fotos zu posieren. Ich habe sie dann gefragt, warum sie so unhöflich sind.“

„Alle wollen Fotos mit mir“
Ihre Outfits verzaubern jedenfalls die Zuschauer. „Es ist wirklich großartig. Niemand hat bisher gesagt, dass ich mich bedecken soll. Alle wollen Fotos mit mir, sogar die Einheimischen. Nur auf Twitter gab es mal eine negative Reaktion von einem Katarer. Aber der wollte sicher nur Aufmerksamkeit“, erzählt Knöll.

Seit Turnierbeginn haben sich ihre Instagram-Follower von 600.000 auf 1,8 Millionen erhöht. Knöll wurde als Tochter eines Deutschen und einer Kroatin in Frankfurt geboren.

Die Fans dürfen sich jedenfalls noch auf weitere Outfits freuen. „Ich wollte eigentlich abreisen, wenn die Kroaten ausscheiden. Jetzt bleibe ich aber auf jeden Fall bis zum Finale, egal, wer dort spiel“, so Knöll. 

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele