Sommerspiele 2036?

Katar plant nach Fußball-WM auch Olympia-Coup

WM 2022
03.12.2022 17:43

Gelingt Katar der nächste sportliche Coup? Nach der Fußball-WM plant der Wüstenstaat laut Medienberichten eine Bewerbung für die Olympischen Sommerspiele 2036. Katar werde 2030 schon zum zweiten Mal die Asienspiele ausrichten. Die Chancen stehen laut der Nachrichtenagentur „Reuters“ nicht schlecht. „Sie haben gezeigt, dass sie das können“, wird ein Insider zitiert, der mit dem olympischen Bewerbungsprozess vertraut sei.

Der Vorteil für die Kataris: Die gesamte Infrastruktur steht schon! Für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 wurden Stadien, U-Bahnen und ein Flughafen im Wert von mindestens 229 Milliarden US-Dollar neu gebaut.

Sommerspiele im Winter?
Katar hatte sich bereits um die Olympischen Sommerspiele 2016 und 2020 beworben, es aber nie in die Endrunde des Auswahlprozesses geschafft, unter anderem wegen der glühend heißen Sommertemperaturen am Persischen Golf. Laut „Reuters“ wird erwartet, dass die Kataris einen deutlich späteren Termin im Jahr anstreben würden, ähnlich wie jetzt bei der Fußball-WM.

Die nächsten drei Sommerspiele finden in Europa (Paris 2024), Amerika (Los Angeles 2028) und Australien (Brisbane 2032) statt. Indien, Indonesien und Südkorea haben ebenfalls Interesse an den Spielen 2036.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele