Jeder war kurz draußen

Tabellenstand wechselte in 90 Minuten siebenmal

WM 2022
02.12.2022 13:04

Es war ein Krimi, aus dem Japan und Spanien letztlich mit einem Happy End aussteigen konnten, Deutschland und Costa Rica müssen hingegen die Koffer packen. Irre: Binnen 90 Minuten stand jedes Team am Donnerstag mindestens einmal im Achtelfinale und vor dem Aus.

Die Ausgangssituation für die DFB-Elf war klar: Gegen Costa Rica musste ein Sieg her, Spanien durfte im Parallelspiel nicht gegen Japan verlieren - ansonsten hätte es eine irre Torshow gebraucht.

Nach elf Minuten sah es auch tatsächlich gut aus, Serge Gnabry köpfte zum 1:0, während Spanien durch Alvaro Morata in Führung ging. Die Hoffnung der Deutschen wurde jedoch gedämpft, als Japan in der 48. Minute der Ausgleich gelang und somit Platz zwei zurück erkämpfen konnte.

Spanien kurzzeitig draußen
Wenige Minuten später traf Ao Tanaka gar zur Führung gegen die Spanier - die Ostasiaten übernahmen somit die Tabellenführung. In der 58. Minute gelang auch Costa Rica der Ausgleichstreffer, das DFB-Team rutschte somit auf den letzten Platz. Als die Südamerikaner in der 70. Minute mit 2:1 in Führung gingen, musste auch Spanien um den Aufstieg zittern. Nach derzeitigem Stand wären Japan und Costa Rica weiter gewesen.

(Bild: Associated Press)

Durch den Havertz-Doppelpack durfte Spanien zwar wieder zurück auf Platz zwei, während Deutschland den dritten Rang erobern konnte, da im Parallelspiel jedoch kein Treffer mehr fiel, nutzte auch das 4:2 durch Niclas Füllkrug nichts mehr. Japan und Spanien treffen nun im Achtelfinale auf Kroatien beziehungsweise Marokko, für Costa Rica und die Flick-Truppe ist der WM-Traum hingegen bereits nach drei Spielen zerplatzt. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele