Einigung erzielt

Arzt-Tarife steigen jetzt um mehr als 13 Prozent

Steiermark
01.12.2022 06:10

Angesagte Revolutionen finden selten statt: Der „Informationstag“ der Ärztekammer am 9. Dezember in den steirischen Arztpraxen, bei dem man über die „drohenden Engpässe im steirischen Gesundheitswesen“ aufklären wollte), wurde am Mittwoch wieder abgesagt. Die ÖGK und die steirische Kammervertretung konnten sich bei „gutem Klima“ einigen.

Die Ursache hierfür ist leicht erklärt: Die Interessensvertreter konnten sich bei den laufenden Tarifverhandlungen mit der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) einigen. Konkret werden die Zahlungen rückwirkend für das laufende Jahr um 6,2 Prozent erhöht, 2023 sollen es fünf, 2024 dann noch einmal zwei Prozent sein - ergibt insgesamt ein sattes Plus von immerhin gut 13 Prozent.

Drei-Jahres-Abschluss zu Wege gebracht
Ungewöhnlich ist übrigens nicht nur die rasche Einigung der Verhandlungspartner, sondern auch die Tatsache, dass man gleich einen 3-Jahres-Abschluss zu Wege bringen konnte - das gab es bisher noch nie.

(Bild: Puwasit Inyavileart/stock.adob)

Auch Einmalzahlungen beschlossen
Was steirische Ärzte zudem freuen wird: ÖGK und Kammer beschlossen Einmalzahlungen in der Höhe von 5,5 Millionen Euro für 2022 bis 2024. Dieses Geld soll beispielsweise an Radiologen mit hohen Energiekosten oder etwa Allgemeinmediziner, die viele Hausbesuche machen müssen (Spritkosten), fließen.

Geredet wurde aber nicht nur übers Geld: Strukturelle Veränderungen wie etwa die Ausweitung der Kassenarzt-Öffnungszeiten waren ebenso Thema.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele