Sponsor ist schuld

Autsch! Pique muss im Shirt von Ex Shakira spielen

Fußball International
19.10.2022 17:19

Nachdem Rapper Drake die Marke von 50 Milliarden Spotify-Streams erreichen konnte, ehrte der FC Barcelona den Künstler sowie den Hauptsponsor der Katalanen zuletzt mit einem eigenen Trikot. Eine ähnliche Geste ist nun auch mit der Sängerin Shakira geplant - deren Ex, Gerard Pique, ausgerechnet bei Barca spielt.

Für den Kanadier war die Truppe von Trainer Xavi im „Clasico“ mit einem Eulen-Logo auf der Brust aufgelaufen, dem Markenzeichen des Künstlers. Auch für Shakira hat sich die Marketing-Abteilung der Katalanen nun einen besonderen Gag einfallen lassen, wie die spanische News-Website „El Espanol“ berichtet. Um die neue Single der Kolumbianerin „Monotonia“ zu promoten, werden die Spieler Barcelonas wohl mit dem Namen der Sängerin auf dem Trikot spielen.

Song über Liebes-Aus
Besonders brisant: Es liegt nahe, dass Shakira mit dem Song auf die Trennung zwischen ihr und Pique anspielen will. So deutet die übersetzte Zeile „Es war nicht deine Schuld oder meine, es war die Schuld der Monotonie. Ich habe nie etwas gesagt, aber es hat mich verletzt. Ich wusste, dass es passieren würde“ wohl auf die Affäre des Innenverteidigers hin. 

Im Juni hatte sich das Promi-Traumpaar nach zwölf Jahren getrennt. Die 45-Jährige soll den Spanier in flagranti beim Fremdgehen erwischt haben

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele