Star spricht erstmals

Shakira: Trennung von Piqué wie „böser Traum“

Society International
22.09.2022 14:22

„Manchmal habe ich das Gefühl, dass das alles ein böser Traum ist“. Anfang Juni haben Shakira und Gerard Piqué nach zwölf Jahren ihre Trennung verkündet. Jetzt spricht die Sängerin erstmals über das Beziehungsaus mit dem Vater ihrer Kinder.

Lange hat Sängerin Shakira sich nicht, wie sie jetzt sagt, „unglaublich schwierige“ Trennung von Gerard Piqué geäußert. Im Gespräch mit der Zeitschrift „Elle“ brach sie nun ihr Schweigen und bezeichnet die Zeit als ihre „dunkelste Stunde“.

Piqué, mit dem Shakira zwei Söhne hat, soll die Sängerin betrogen haben. Im Interview gesteht sie, dass nicht nur sie unter der Trennung leidet, sondern auch ihre Kinder Milan (9) und Sasha (7).

Kein Ort zum Verstecken
„Ich habe zuerst versucht, die Situation vor meinen Kindern irgendwie zu verbergen, aber dann hören sie Dinge in der Schule von ihren Freunden oder stoßen online einfach auf unangenehme Nachrichten - es betrifft auch meine Kinder“, so Shakira, die ihre Kinder gerne komplett abgeschirmt hätte. Doch es „gibt keinen Ort“, wo das möglich wäre, außer in ihrem Haus.

Es sie unmöglich für sie wie jede andere Mama mit den Kindern auf ein Eis zu gehen oder in den Park. Die Fotografen würden immer lauern. „Ich will meine Kinder beschützen. Das ist das Wichtigste in meinem Leben“, sagt sie.

Shakira und der um zehn Jahre jüngere Fußballer Gerard Piqué waren von 2010 bis Juni 2022 liiert. (Bild: APA/Photo by Don EMMERT/AFP)
Shakira und der um zehn Jahre jüngere Fußballer Gerard Piqué waren von 2010 bis Juni 2022 liiert.

Hinzu kam kurz nach der Trennung die große Sorge um ihren Vater Don, der schwer gestürzt war und sich im Gesicht mehrere Knochen gebrochen hatte. Den Lebensmut hätte er aber nicht verloren, so Shakira. „Er tanzt immer noch, wenn er Musik hört und versucht mitzusingen. Das zeugt von seiner Stärke.“

Sie selbst hat neue Stärke in der Musik gefunden und ihr erstes Album seit fünf Jahren fertiggestellt. „In meinem Fall ist Songs schreiben wie zum Therapeuten gehen, nur günstiger“, scherzt sie, verrät aber nicht, wann das Album herauskommt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele