Wirbel bei Bayern

Lewandowski verweigert Strafe von Nagelsmann

Robert Lewandowski steht - wohl gezwungenermaßen - wieder beim FC Bayern München auf dem Trainingsplatz. Dabei sorgte der wechselwillige Pole gleich für ein paar Eklats. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der wohl größte Aufreger des Tages ereignete sich laut Informationen der „Bild“-Zeitung am Ende des Vormittagstrainings! Weil das Team von Lewandowski das Abschlussspiel verlor, mussten alle Stars mit dem neongelben Leibchen Liegestütze machen. Trainer Julian Nagelsmann hatte es befohlen.

Gipfel der Lustlosigkeit!
Aber Lewandowski hatte so wie schon den ganzen Tag keine Lust darauf. Anstatt die Übung sowie alle anderen zu machen, holte sich der Pole lieber ein Erfrischungsgetränk vom Zeugwart ab. Der Gipfel der Lustlosigkeit!   

Protzig war aber auch schon der erste Auftritt von Lewandowski. Er rauschte in seinem neuen 646 PS-starken Dienstwagen (Audi e-tron GT RS) erst als letzter der Bayern-Profis um 9:06 an der Säbener Straße an. Treffpunkt war punkt neun Uhr gewesen, eine Stunde vor Trainingsbeginn. Ebenso Letzter war „Lewa“ beim Betreten des Trainingsplatzes.

Als Letzter bei Übungen
Beim Trainingsauftakt soll der 132-fache Nationalspieler laut „Sky“ immer als Letzter bei den Übungen gewesen sein. Auch beim Aufwärmen schottete sich „Lewy“ ab, stand immer weit entfernt von der restlichen Mannschaft. Die Einheit wirkte eher wie „Dienst nach Vorschrift“.

Es ist das erste Aufeinandertreffen des 33-Jährigen und dem Rest der Mannschaft nach vier Wochen voller Urlaub, Streitereien, Zickereien und Gerüchte. Der Super-Bomber soll ja unbedingt zum FC Barcelona wechseln wollen. Lediglich an der Ablösesummer spießt sich ein Vollzug noch. Mit einer Einigung, darf aber noch in dieser Woche zu rechnen sein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol