07.06.2011 10:51 |

Tödliche Stürze

Drei Todesopfer bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man

Die berüchtigten Motorrad-Rennen um die Tourist Trophy auf der Isle of Man laufen auch heuer nicht ohne tödliche Unfälle ab. Nachdem vergangene Woche bereits zwei Mitglieder eines Seitenwagen-Gespanns ihren Sturzverletzungen erlegen waren, kam am Montag ein 34-jähriger Ire bei einem Unfall im Supersport-Bewerb ums Leben.

Die Traditionskonkurrenzen auf meist engen öffentlichen Straßen der Insel haben in ihrer mehr als hundertjährigen Geschichte mehr als 220 Todesopfer gefordert. Im Vorjahr war auch der 48-jährige Österreicher Martin Loicht tödlich verunglückt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.