Aufruhr in England

Kabelbinder um Hals: Fan „kettet“ sich an Stange

Skurrile Szenen in der englischen Premier League: Das Nachtragsspiel zwischen Everton und Newcastle am Donnerstagabend musste unterbrochen werden, weil ein Fan mit einer bizarren Protesteinlage für Aufsehen sorgte. Er hatte sich an die Torstange gleichsam gekettet, den Kabelbinder legte er sich just um den Hals.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es mutete schon dezent gruselig an: Kurz nach Wiederanpfiff huschte der Fan aufs Feld, bahnte sich beim Stand von 0:0 den Weg zum Tor. Ehe Sicherheitskräfte zur Stelle waren, hatte der junge Mann schon „zugeschlagen“. Per Kabelbinder um den Hals band er sich selbst an der Stange fest. Sehr bizarr.

Minuten vergingen, ehe Ordner mit Zangen den Mann befreien und abtransportieren konnten.

Internationale Medien wollen den Aktionisten schon als „militanten Umweltschützer“ identifiziert haben.

Tatsächlich war auf seinem Leiberl die Aufschrift „Just Stop Oil“ zu vernehmen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol