22.02.2022 19:09 |

Lenker rettete sich

Auto von Güterzug 150 Meter weit mitgeschleift

Das hätte schlimm ausgehen können: Bei dichtem Schneetreiben blieb Dienstagfrüh im obersteirischen Admont ein Auto auf einem Bahnübergang hängen, wurde von einem Güterzeug erfasst und mitgeschleift. Der Lenker konnte sich gerade noch retten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Beim Eingang zum Gesäuse geschah in den frühen Morgenstunden der Unfall - und das bei dichtem Schneetreiben. Der Autofahrer kam von der Bundesstraße ab, sein Fahrzeug blieb schließlich ausgerechnet auf der Eisenbahnkreuzung hängen.

Der Lenker stieg zum Glück rechtzeitig aus. Denn kurz darauf wurde der Wagen schon von einem Güterzug erfasst und laut Feuerwehr Admont circa 150 Meter mitgeschleift. Die Bergung des Wracks musste von einem Spezialunternehmen durchgeführt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
17° / 20°
starke Regenschauer
16° / 19°
starke Regenschauer
17° / 22°
Gewitter
15° / 19°
leichter Regen
13° / 15°
Regen