08.02.2022 13:29 |

Knieverletzung

Titelverteidigerin Goggia zittert um Abfahrt-Start

Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia hat öffentlich Zweifel daran geäußert, dass sie rechtzeitig für die olympische Frauen-Abfahrt am 15. Februar in Yanqing fit wird. Die Titelverteidigerin in der Disziplin laboriert an einer Knieverletzung, die sie sich im Jänner in Cortina d‘Ampezzo zugezogen hat.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die letzten zwei Wochen waren schwierig. Es ist schon ein Erfolg, hier zu sein“, sagte sie der italienischen RAI-Gruppe.

Vier Tage vor der Abfahrt findet am kommenden Freitag bereits der Super-G statt - ein Antreten dabei dürfte für Goggia noch schwieriger werden. „Mein Zustand ist, so wie er ist. Ich habe noch immer ein bisschen Zeit, aber ich kann nichts garantieren. Nicht einmal, dass ich an der Abfahrt teilnehmen kann“, erklärte die 29-Jährige.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol