Mi, 23. Jänner 2019

Kriminalist lobt

08.05.2011 18:34

Bürger spielen bei Aufklärung von Coups große Rolle

Im Kampf gegen die organisierte Kriminalität führen immer öfter Hinweise aus der Bevölkerung auf die Spur der gesuchten Täter. Alle Fälle zeigen eines deutlich: "Besonders wichtig ist, dass sich Zeugen, die Verdächtiges beobachten, sofort bei uns melden", heißt es bei der Polizei.

"Je schneller wir informiert werden, umso größer ist die Chance, die Täter zu fassen", weiß Chefinspektor Fritz Wurglits. Seit März ist er neuer Kriminalreferent des Polizeikommandos im Bezirk Oberwart. Der erfahrene Beamte sieht seine Aufgabe neben der Analyse von aktuellen Kriminalfällen unter anderem im Service für die Bevölkerung – Stichwort Verbrechensprävention, Beratung. "Ich bin dankbar über jeden Hinweis, der selbstverständlich vertraulich behandelt wird", so Wurglits. Unter der Telefonnummer 0664/1215555 ist er jederzeit zu erreichen.

Wie wichtig die Hinweise aufmerksamer Bürger für die Polizeiarbeit sind, beweisen immer wieder neue Fälle. So konnte auch eine Serie von Einbrüchen in Kellerabteile von Wohnhausanlagen im Bezirk aufgeklärt werden. Ein Mann aus dem ungarischen Steinamanger hatte binnen weniger Monate 33 Coups mit 59.000 Euro Schaden verübt. Neben 41 teuren Fahrrädern zählten Reifen, Bohrmaschinen und Sportartikel zur bevorzugten Beute. Wurglits: "Seit der Ergreifung des Täters gab es keine Kellereinbrüche mehr."

von Karl Grammer, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland
Aktuelle Schlagzeilen
Bei Eiseskälte
Trächtige Hündin bei Raststation ausgesetzt
Niederösterreich
Er folgt Haidara:
Leipzig beißt auch bei Salzburg-„Juwel“ Wolf zu
Fußball National
Frischer Schopf
An diesen Frisuren-Trends kommt niemand vorbei
Video Lifestyle
Zoff wegen Vertrag
Rüffel für PSG: Rabiot darf wieder mittrainieren
Fußball International
Flugzeug verschollen
Drama um Sala: Ex-Freundin wittert ein Verbrechen
Fußball International
Burgenland Wetter
-5° / -3°
Schneefall
-3° / -2°
Schneefall
-5° / -4°
Schneefall
-5° / -3°
Schneefall
-5° / -3°
Schneefall

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.