Mo, 25. Juni 2018

"Loddar"-Ausraster

05.05.2011 10:48

"Bin kein Kind": Matthäus zuckt vor TV-Kamera aus

Ein Video, das einen wütenden Lothar Matthäus im Streit mit Reportern zeigt, ist derzeit der Hit im Internet. Der deutsche Rekord-Nationalspieler und Ex-Rapid-Trainer ist bei der Aufzeichnung eines Champions-League-Spiels des arabischen TV-Senders Al-Jazeera völlig ausgerastet.

"Ich verschwende meinen ganzen Abend für diese Scheiße hier!", polterte "Loddar" in holprigem Englisch. "Sie denken, Sie können mit mir spielen? Ich bin kein Kind." Der Auftritt des aktuellen Bulgarien-Trainers sei nie im Fernsehen gezeigt worden, sagte ein Sprecher von Matthäus' Management am Mittwoch in Köln.

Für TV London-Trip abgesagt
Nachdem sich der 50-Jährige zunächst nicht zum Grund für den Ausraster äußern wollte, ließ er gegenüber der "Bild"-Zeitung die Katze aus dem Sack. Er sei zum Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales zwischen Bayern und Inter (2:3) am 15. März kurzfristig von Al-Jazeera nach München eingeladen worden, so Matthäus. Dafür habe er extra seinen Flug umgebucht und einen Trip nach London abgesagt.

Matthäus: "Ich habe für Al-Jazeera meine Pläne umgeschmissen, wollte mit meinem Sohn etwas unternehmen. Dann hatten sie keinen Dolmetscher für mich. Und dann sagten sie mir zehn Minuten vor dem Spiel auch noch, dass sie mich nicht mehr brauchen." Das ließ der ehemalige Weltklasse-Kicker nicht auf sich sitzen und knöpfte sich den Aufnahmeleiter vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.