Mi, 21. November 2018

Zagato TZ3 Stradale

03.05.2011 11:10

Dieser Alfa ist auf 10 limitiert, aber kein Alfa

Der stärkste Alfa Romeo der Welt kommt nicht von Alfa: Der Zagato TZ3 kommt (eh klar) von Zagato und sollte ursprünglich nur eine Studie sein, eine einmalige Verbeugung des italienischen Karosseriebauers zum 100. Geburtstag der Marke Alfa Romeo. Doch nun geht das rasante Schaustück unter dem Namen TZ3 Stradale in Kleinserie.

Zwar wurde bereits 2010 im Auftrag eines Sammlers ein einziger TZ3 unter dem Beinamen Corsa gebaut, der war allerdings rein für die Rennstrecke konzipiert. Der Stradale hingegen soll die Straßenzulassung erhalten.

600 PS, 340 km/h
Anders als der Corsa basiert er auch nicht auf dem Alfa-Flaggschiff 8C, sondern auf der amerikanischen Dodge Viper ACR. Technische Details nennt Zagato noch nicht, zum Einsatz kommen wird jedoch wohl der V10-Benziner in einer Version mit mindestens 600 PS. Das sind immerhin 180 PS mehr als in der Rennversion mit dem 420-PS-Ferrari-Motor, was für 340 km/h reicht.

Erste Fotos hat Zagato jedoch schon veröffentlicht. Das Serienmodell orientiert sich an der Studie, wird aber größer und breiter. Das Coupé trägt eine lange Schnauze im Stil des 8C, endet aber hinten in einem plötzlich steil abfallenden, kombihaften Kamm-Heck. Lediglich neun Exemplare sollen 2012 gebaut werden (macht mit dem, den es schon gibt, zehn), Interessenten müssen mit Preisen von rund 500.000 Euro rechnen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wichtiger Schritt“
Antisemitismus-Gipfel: Kurz pocht auf EU-Erklärung
Österreich
„Klarer Favorit“
Bayern-Boss gesucht: Kahn vor München-Rückkehr?
Fußball International
Ab 2021/22
Keine Montagsspiele mehr in deutscher Bundesliga
Fußball International
Nations-League-Abstieg
Irland setzt Teamchef Martin O‘Neill vor die Tür
Fußball International
„Wegen der Hautfarbe“?
Wirbel um „Warnung“ der NEOS vor Kontrollen im Zug
Österreich
„Kein Menschenrecht“
Regierung verteidigt Nein zum UNO-Migrationspakt
Österreich
Aufregung nach Finale
Darts-Eklat: Bad-Boy Price droht nun Ärger
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.