Iraker war vorbestraft

Infizierter ging bei Festnahme auf Polizisten los!

Ohne Maske und Fahrschein, dafür Corona-positiv und äußerst gewaltbereit wollte ein 29-Jähriger per Zug in die Heimat flüchten. Der Festnahme widersetzte er sich mit Schlägen, Tritten und Bissen. Jetzt wurde er am Landesgericht St. Pölten zu 18 Monaten Haft – davon zwölf bedingt – und 250 Euro Schmerzensgeld verurteilt.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich muss in Freiheit sein“, wiederholte ein 29-jähriger Iraker immer wieder beim Prozess. Und er habe „nichts gemacht“. Das sah der Richter am Landesgericht in St. Pölten dann doch etwas anders. Bereits zum wiederholten Male musste sich der Angeklagte wegen Körperverletzung und auch Widerstand gegen die Staatsgewalt verantworten.

Zug Richtung Salzburg erwischt
Ohne Maske und gültige Fahrkarte, dafür aber mit jeder Menge Aggressivität im Gepäck, machte sich der 29-Jährige im November letzten Jahres mit dem Zug Richtung Flughafen auf. Er wollte nach Hause, erklärte er am Mittwoch auch vor dem Richter. Kurios allerdings: Er saß im Zug Richtung Salzburg.  Doch damit nicht genug: Erst im vorigen August stand er in Deutschland vor dem Richter.

Wegen Corona im Spital
Bereits dreimal wurde der Iraker unter anderem wegen Betrug, Körperverletzung und Verabreichung von Betäubungsmitteln verurteilt. In Österreich kam er in Schubhaft, aufgrund einer Corona-Infektion wurde er ins Spital gebracht, aus dem er sich am 24. November - einen Tag vor Quarantäne-Ende - absetzte. „Wenn man einem Vogel den Käfig öffnet, fliegt er weg“, gab er zu Protokoll.

Verhaftung in St. Pölten
Auf seiner Flucht wurde er schließlich in St. Pölten im Zug verhaftet. Und ließ die Fäuste sprechen, widersetzte sich der Festnahme. Er schlug einem Beamten mit der Faust ins Gesicht, versetzte einem anderen mit dem Hinterkopf einen Stoß gegen die Wange und versuchte, ihn in Hals sowie Schulter zu beißen. „Alles falsch, die Beamten haben sich gegenseitig verletzt“, gab er beim Prozess an. Ohne Erfolg: Das Urteil ist rechtskräftig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 6°
wolkig
1° / 6°
wolkig
1° / 7°
wolkig
-3° / 6°
wolkig
-3° / 5°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)