Rechtzeitig entdeckt

Kater „Fridolin“ wurde aus Müllbunker gerettet

Eines seiner sieben Leben verdankt Kater „Fridolin“ den Mitarbeitern der Müllverbrennungsanlage in Zistersdorf im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf. Denn die Samtpfote gelangte in den mehrere Meter tiefen Bunker für zwischengelagerten Abfall und saß dort fest. Wäre sie nicht entdeckt worden, wäre es ihr sicherer Tod gewesen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es ist der letzte Zwischenstopp für den Abfall, bevor er verbrannt wird. Und genau in diesem Bunker saß „Fridolin“ fest. „Erstmals haben wir den Kater am Samstag entdeckt. Einfangversuche scheiterten aber“, schildert Günter Hickl, Betriebsleiter der FCC Zistersdorf Abfall Service GmbH.

Keine Fluchtmöglichkeit
Davonlaufen konnte der Vierbeiner aufgrund des niedrigen Müllstands nicht. Also hielt man immer wieder Ausschau nach ihm. Am Dienstag bemerkte der Kranfahrer ein auffälliges Rascheln. „Fridolin“ war wieder zu sehen – allerdings bereits deutlich geschwächt. Im Rettungskorb stiegen zwei Mitarbeiter mehrere Meter in die Tiefe zu der Samtpfote, die keinerlei Widerstand mehr leistete und sich problemlos einfangen ließ. Der Kater wurde noch vor Ort versorgt, ehe er in das Tierheim Dechanthof gebracht wurde.

Stark abgemagert
Ob er überlebt, traut man sich dort noch nicht zu sagen. „Er ist stark abgemagert und darf nur langsam angefüttert werden“, heißt es aus dem Tierheim. Zusätzlich benötigt er Infusionen. Gleichzeitig läuft die Suche nach „Fridolins“ noch unbekanntem Besitzer.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Jänner 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-1° / 3°
Schneefall
-1° / 2°
starker Schneefall
-1° / 3°
wolkig
1° / 3°
Schneeregen
-2° / 1°
Schneefall