Riegler bei Altach

Langjähriger St.-Pölten-Kapitän ersetzt Kobras

Der langjährige St.-Pölten Kapitän Christoph Riegler wechselt nach Altach. Der Torhüter, der seit 2007 bei St. Pölten war, könnte bald unter seinem alten Trainer Jochen Fallmann spielen. Vorausgesetzt dieser wechselt nach Altach. Die Vorarlberger trennten sich vor sechs Tagen von Cheftrainer Damir Canadi und suchen eifrig den Nachfolger.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Erst vor zwei Wochen gab Altachs allseits beliebter Goalie Martin Kobras seinen Rücktritt vom Profifußball bekannt. Jetzt scheinen die Vorarlberger seinen Nachfolger gefunden zu haben: In der Person von Christoph Riegler.

Rieglers letztes Jahr gelang nicht so, wie er sich das vorgestellt hatte. Nach dem Abstieg wollte der langjährige Kapitän von St. Pölten den Gang in die zweite Klasse nicht mitmachen. Er suchte sich einen Verein in der Bundesliga, wurde aber nicht fündig. In der Zwischenzeit reagierte auch der SKN St. Pölten: Man holte Lino Kasten vom Kooperationsklub VfL Wolfsburg und den damaligen U-21-Torhüter Franz Stolz.

Training bei St. Pölten
Riegler wurde nachher bei St. Pölten nicht mehr eingesetzt, auch nicht beim Training, obwohl - wie er meinte - sein Vertrag ihn dazu berechtigt hätte. Einen Tag vor dem Schlichtungsverfahren im August einigte er sich mit St. Pölten. Deshalb trainiert er seit August wieder bei den Niederösterreichern. Ohne Spieleinsätze.

Mit Altachs Trainerwechsel und mit Kobras‘ Schritt tat sich eine Tür für Riegler auf. Er könnte als Backup für Tino Casali oder vielleicht auch als Einsergoalie Altach vor dem Abstieg retten…

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 10. August 2022
Wetter Symbol