30.11.2021 08:38 |

Es bleibt kompliziert

Corona-Chaos: Wackeln auch Rennen in St. Moritz?

Wackeln jetzt auch die Damen-Ski-Rennen in St. Moritz am 11. und 12. Dezember? Laut dem Schweizer „Blick“ durchaus kein unrealistisches Szenario. Eine neue Einschätzung Kanadas durch das Schweizer Bundesamt für Gesundheit lässt die Lage wieder einmal kompliziert(er) erscheinen.

Wo ist das Problem? Beim Corona-Virus, schon klar. Konkret: Am kommenden Wochenende gastieren die Ski-Alpin-Damen im Rahmen des Weltcups in Lake Louse in Kanada: Freitag und Samstag Abfahrt, Sonntag Super-G - das ist der Plan. Und danach geht‘s - zumindest ebenso planmäßig - direkt nach St. Moritz in die Schweiz, wo am 11. und am 12. Dezember jeweils ein Super-G steigen soll. Und jetzt wird‘s kompliziert: Am Montagabend setzte das Schweizer Bundesamt für Gesundheit Kanada auf die List der Risikoländer, weil dort „Omikrom“ schon aufgetreten ist. Heißt: Nach der Landung in der Schweiz müssen alle aus Kanada ankommenden Menschen zehn Tage in Quarantäne. Wird für Spitzensportler(innen) keine Ausnahmeregelung erlassen, heißt‘s also auch für Lara Gut und Co.: zehn Tage Quarantäne! Und das geht sich zeitlich nicht aus, liegen plangemäß zwischen dem letzten Lake-Louise- und dem ersten St.-Moritz-Rennen doch nur sechs Tage.

Corona-Chaos wütet weiter
Es bleibt also in kompliziert. Zuletzt war über den Rennen der Herren in Beaver Creek am kommenden Wochenende ein großes Fragezeichen gestanden, weil kurzfristig eine Blase mit zehn infizierten Menschen aufgetreten war. Kurz darauf stellte sich heraus: neun Falschergebnisse. Das Corona-Chaos agiert weiter in Hochform ...

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 16. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)