27.11.2021 12:08 |

Für 4./5. Dezember

1000 steirische Kinder erhielten Impf-Einladung

Fast 3000 steirische Kinder zwischen fünf und elf Jahren wurden bis Freitagabend für eine Corona-Schutzimpfung angemeldet. Freitagabend erhielten etwa 1000 von ihnen eine Einladung für das kommende Wochenende (4./5. Dezember): Dann werden in Graz, Leoben und Premstätten eigene Kinderimpfstraßen eingerichtet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Donnerstag gaben sowohl die europäische Arzneimittelbehörde als auch das nationale Impfgremium grünes Licht für die Kinder-Impfung. Die Kleinen erhalten vorerst ein Drittel der Erwachsenen-Dosis von Biontech/Pfizer, bis Jahresende soll es dann einen eigenen Impfstoff für Kinder geben. 

Waren vor einer Woche erst 70 Kinder auf der steirischen Anmeldeplattform registriert, steigen die Zahlen seit Donnerstag rasant. Alleine am Freitag kamen fast 1500 Anmeldungen dazu. Landesrätin Juliane Bogner-Strauß appelliert an die Eltern: „Vertrauen Sie der Wissenschaft. Der Nutzen überwiegt dem Risiko bei weitem.“

Insgesamt gibt es etwa 70.000 steirische Kinder in dieser Altersgruppe. Das Land Steiermark möchte auf Eltern keinen Druck ausüben, wird betont. Man hofft aber, dass sich immer mehr Familien zu diesem Schritt entschließen werden, nicht zuletzt nach dem nächsten Wochenende.

Ungeimpfte Steirer erhalten per Post Termin
Erfreut war man Freitagabend bei der steirischen Impfkoordination über einen Rekord beim freien Impfen: Insgesamt 6981 Steirer nahmen das Angebot an, davon 355 bei Impfbussen. Der Großteil entfällt mittlerweile auf Drittimpfungen (insgesamt erhielten bereits 192.000 Steirer den „Booster“), bei Erst-Stichen sind die Zahlen wieder rückläufig. 

Immerhin: Mittlerweile sind mehr als 70 Prozent der Steirer zumindest einmal geimpft. Um noch mehr zu erreichen, erhalten im Dezember mehr als 200.000 ungeimpfte Steirer per Post einen „Stich-Termin“ bei einer nahen Impfstraße zugeschickt - ein freiwilliges Angebot. Der Tag ist festgelegt, die konkrete Uhrzeit flexibel, wie Wolfgang Wlattnig von der Testkoordination erklärt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-1° / 7°
stark bewölkt
-2° / 7°
stark bewölkt
-4° / 7°
stark bewölkt
-0° / 5°
Schneeregen
-2° / 2°
starker Schneefall
(Bild: Krone KREATIV)