Leeres Barcelona-Tor

Stürmer lässt Sitzer aus - Trainer ist fassungslos

Wie die Salzburger Bullen muss auch der große FC Barcelona um den Aufstieg ins Champions-League-Achtelfinale zittern. Am Dienstagabend gab es für den Klub von ÖFB-Teamspieler Yusuf Demir nur ein Heim-0:0 gegen Benfica Lissabon. Die Portugiesen vergaben in der Nachspielzeit sogar eine Riesenchance auf den Sieg. Jorge Jesus, Trainer von Benfica, war nach dem Fehlschuss seines Schützlings Haris Seferovic fassungslos.

Schlussphase im Camp Nou. Und es ging noch einmal richtig zur Sache. Ronald Araujo traf vermeintlich zum Barcelona-Siegtor, stand jedoch knapp im Abseits. Dann der Mega-Sitzer für Benfica in der 94. Minute: Seferovic wurde von seinen Kollegen optimal bedient, legte den Ball im Konter bei Ter Stegen vorbei - und dann das! Der Stürmer verfehlte das leere Tor - zu sehen HIER im Video:

Fassungslosigkeit bei seinem Coach: Jorge Jesus ging auf die Knie, wusste, dass der Treffer die Entscheidung gewesen wäre. Auch bei Seferovic war die Enttäuschung nach dem Schlusspfiff riesengroß.

Somit bleibt der FC Barcelona Zweiter in der Gruppe E, muss jedoch zum Abschluss in München gegen den FC Bayern bestehen. Auf Benfica wartet die leichtere Aufgabe: Die Portugiesen empfangen Schlusslicht Dynamo Kiew.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)