Vor Duell mit Moldau

ÖFB-Nationalteam: Ein Plädoyer von Foda für Foda

Folgt dem Negativrekord gleich der nächste? 4300 Zuschauer hatten Freitag gegen Israel für eine Minuskulisse bei einem Länderspiel gesorgt. Heute droht gegen Moldau Ähnliches, auch wenn der ÖFB mit Aktionen versucht, Fans in letzter Sekunde ins Klagenfurter Stadion zu locken. Teamchef Franco Foda hofft auf Unterstützung, die gestrige Abschlusspressekonferenz nutzte er übrigens für ein Plädoyer für - Franco Foda. Eine Kolumne von „Krone“-Redakteur Peter Klöbl.

„Ich bin jetzt schon sehr, sehr lange in diesem Land, mir gefällt es hier nach wie vor, ich mag die Mentalität und weiß, wie die Sichtweisen im Fußball hier sind. Daher ist es für mich manchmal nicht ganz nachvollziehbar, dass es oft nur Schwarz oder Weiß gibt“, so Foda. „Man muss schon auch sehen, was die Mannschaft geleistet hat, wir sind vier Jahre miteinander zusammen, haben in den letzten drei Jahren extrem viel erreicht, die Spieler haben einen tollen Job gemacht, wir waren zuvor noch nie in einem EM-Achtelfinale, haben uns in der Nations League für die Gruppe A qualifiziert.“

Und die WM-Quali? „Die war nicht gut. Wir waren das letzte Mal 1998 dabei, haben aber trotzdem den Anspruch, uns jedes Mal dafür qualifizieren zu müssen. Natürlich ist es möglich, aber nicht einmal großen Nationen wie Italien gelingt das immer …“

Peter Klöbl
Peter Klöbl
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)