10.11.2021 16:36 |

Mit Holzverkleidung

Seltener Apple-1 für 400.000 US-Dollar versteigert

In den USA ist am Dienstag ein seltener Apple-1-Computer für 400.000 Dollar (rund 345.000 Euro) versteigert worden. Der vor 45 Jahren von den Firmengründern Steve Jobs und Steve Wozniak eigenhändig zusammengebaute Rechner war vom kalifornischen Auktionshaus John Moran allerdings auf 600.000 Dollar geschätzt worden.

Der sogenannte Chaffey College ist einer von nur 200 Computern, die Jobs und Wozniak zu Beginn ihrer Karriere 1976 in einer Garage bauten. 175 Exemplare gelangten damals überwiegend als Bausatz für die Summe von 666,66 Dollar in den freien Verkauf.

Unfertig
Bei dem nun versteigerten Modell handelt es sich jedoch um eines von heute vermutlich nur noch sechs existierenden Exemplaren weltweit, die mit dem Holz der in Hawaii heimischen Koa-Akazie verkleidet wurden.

Dem Auktionshaus zufolge hatte ein Computerladen, der rund 50 Exemplare des Rechners bestellt hatte, beschlossen, einige davon mit Holz zu verkleiden. „Er hatte etwas Fertigeres erwartet. Aber Jobs starrte ihn an, und er stimmte zu, die Lieferung anzunehmen und zu bezahlen“, zitierte die „Los Angeles Times“ aus Walter Isaacsons 2011 erschienener Biographie über den Apple-Gründer, „Steve Jobs“.

Nur zwei Vorbesitzer
Laut Auktionshaus gehörte der versteigerte Computer bisher nur zwei Menschen: 1976 wurde er demnach von einem Professor für Elektrotechnik am Chaffey College im kalifornischen Rancho Cucamonga gekauft, der ihn im Jahr darauf für 650 Dollar an einen Studenten weiterverkaufte. Dieser hatte den Rechner bis zuletzt in seiner Garage gelagert.

Der bislang unbekannte Käufer erhält nun neben dem Apple-1 auch noch einen Panasonic-Bildschirm aus dem Jahr 1986 sowie eine fotokopierte Anleitung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol