Er ist ungeimpft

OÖ: FP-Chef Haimbuchner bekämpft die 2G-Regelung

Er lässt sich nicht impfen und geht gegen die neue Regelung des Bundes rechtlich vor: FP-Chef Manfred Haimbuchner konterkariert die Bemühungen der ÖVP um mehr Impfungen in Oberösterreich.

Schon vergangenen Donnerstag hatten Landeshauptmann Thomas Stelzer und LH-Stellvertreterin Christine Haberlander (beide ÖVP) die schärferen Maßnahmen für Oberösterreich ohne FPÖ-Unterstützung präsentiert. Jetzt, da die Bundesregierung die 2G-Regelung eingeführt hat, wird die uneinheitliche Haltung in der schwarz-blauen Landesregierung erst recht offensichtlich. Bemühungen der ÖVP, die Impfung zu propagieren – ab 15. November sogar mittels Impflotterie – werden vom blauen Regierungspartner konterkariert.

Zitat Icon

Dass Haimbuchner nicht geimpft ist, sehe ich als Respektlosigkeit gegenüber Mitarbeitern in Spitälern, die Schwerstarbeit leisten.

Birgit Gerstorfer, Vorsitzende der SPÖ Oberösterreich

FPÖ-Chef gilt nicht mehr als Genesener
FPÖ-Chef und LH-Vize Manfred Haimbuchner bekräftigte am Montag, sich vorerst nicht impfen lassen zu wollen. Im März hatte er eine lebensbedrohliche Covid-19-Erkrankung überstanden. Sechs Monate danach gilt er nach der neuen Verordnung nicht mehr als Genesener, auch ein Antikörpertest zählt nicht mehr als G-Nachweis. Diese „sachlich ungerechtfertigte Behandlung von Genesenen“ werde er „mit allen rechtlichen Mitteln bekämpfen“. Solange er genügend Antikörper aufweise, werde er nicht impfen gehen.

Mit solchen Signalen sei Haimbuchner „Hauptgrund für die Pandemie-Misere in Oberösterreich“, kritisiert SPÖ-Klubchef Michael Lindner. Parteichefin Birgit Gerstorfer wirft Schwarz-Blau generelles „Missmanagement“ in Sachen Corona vor und fordert eine 2,5G-Regel im Landtag.

„Persönliche Entscheidung“
Landeshauptmann Stelzer nimmt indes den blauen Sonderweg achselzuckend zur Kenntnis: Die FPÖ trage ja die oberösterreichischen Corona-Maßnahmen mit. Er selbst werbe zwar offensiv für die Impfung, aber: „Letztendlich bleibt es natürlich eine persönliche Entscheidung, ob man sich impfen lässt oder nicht.“

Christian Ortner
Christian Ortner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)