27.10.2021 14:43 |

NGO fordert Verbot

80% der Kurzstreckenflüge durch Zug ersetzbar

80 Prozent der österreichischen Kurzstreckenflüge könnten durch Bahnreisen ersetzt werden. Zu diesem Schluss kommt ein Report, den Greenpeace am Mittwoch veröffentlichte. Für 53 Prozent aller Top-30-Kurzstreckenflüge innerhalb der EU gibt es zudem direkte Nachtzugverbindungen. „Ein absoluter Spitzenwert in Europa“, so das Fazit der NGO.

Der vom italienischen Institut OBC-Transeuropa erstellte Report analysierte die Top-150-Kurzstreckenflüge in der EU sowie die Top-250-Flüge in Europa. Zusätzlich wurden auch die 30 wichtigsten österreichischen Flüge betrachtet. Ausgeklammert wurden lediglich Flüge zu Inseln, die mit der Bahn nicht erreicht werden können.

Von den meistgenutzten Flugstrecken gibt es demnach bei zehn Prozent einen Zug unter vier Stunden und bei weiteren 19 Prozent einen unter sechs Stunden. „Zusammen mit direkten Nachtzügen könnte in Europa also bereits jetzt bei fast der Hälfte aller Kurzstrecken gemütlich auf die Bahn umgestiegen werden“, analysierte Greenpeace-Verkehrssprecher Herwig Schuster. In Österreich gilt dies - inklusive einigen schnellen Tagzügen und Nachtzügen mit einmaligem Umsteigen - sogar für 80 Prozent aller Kurzstreckenflüge.

CO2-Einsparung von rund 23,5 Millionen Tonnen pro Jahr
„Ein Ersatz aller Top-250-Kurzstreckenflüge in Europa durch Züge würde eine jährliche CO2-Einsparung von rund 23,5 Millionen Tonnen pro Jahr bringen. Das entspricht den jährlichen CO2-Emissionen von ganz Kroatien.“ Allerdings müssten Bahnreisen auch günstiger werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Dezember 2021
Wetter Symbol