26.09.2021 08:00 |

Salzburger Festspiele

Präsidentenamt: Fast jedermann kann’s werden

Im Festspielbezirk werden die Karten neu gemischt: Das Kuratorium des Salzburger Festspielfonds hat das Präsidentenamt ausgeschrieben. Bis zum 1. November können sich Interessierte für die Nachfolge von Präsidentin Helga Rabl-Stadler bewerben. Werden kann’s offenbar fast jeder – das Bewerberprofil fällt knapp aus.

Dieses Inserat des Wiener Personalberaters Egon Zehnder zieht dieser Tage wohl einiges Interesse auf sich: Das Kuratorium des Salzburger Festspielfonds schreibt „die Funktion der Präsidentin/ des Präsidenten (m/d/w)“ aus. Längst nicht nur die Führung der Geschäfte des Festspielfonds gemäß Geschäftsordnung findet sich naturgemäß in der Jobbeschreibung. Etwa auch die „Vorbereitung und Durchführung“ des Festivals oder auch die „Erhaltung und Modernisierung der Festspielinfrastruktur“ sind in der Annonce Thema.

Das eigentliche Anforderungsprofil für das Präsidentenamt fällt allerdings recht knapp aus: „Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber hat umfassende Kenntnisse des Kulturlebens, ein Grundverständnis für die künstlerische Leitung“ sowie „die kaufmännischen Agenden mitzubringen“. Daneben wird etwa auch Englisch in Wort und Schrift gefordert.

Zudem neu: Es wird ein etwas holprig formulierter Salzburg-Bezug gefordert, um sich in der „regionalen Verwurzelung“ der Festspiele sicher bewegen zu können. 2016 sah das Profil anders aus, als sich Langzeit-Präsidentin Helga Rabl-Stadler der Wiederwahl stellte. Damals war etwa die „langjährige Erfahrung in der umfassenden Führung eines Kulturbetriebs vergleichbarer Größe und Komplexität“ gefordert.

Verena Seebacher
Verena Seebacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)