Fußball

Chancenlos

Arnautovic kassiert mit Bologna Debakel bei Inter

Marko Arnautovics Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte hat mit einem Debakel geendet. Der österreichische Teamspieler musste sich am Samstag im Meazza-Stadion mit Bologna dem italienischen Fußball-Meister Inter Mailand 1:6 geschlagen geben. Die Tore für die haushoch überlegenen Hausherren erzielten Lautaro Martinez (6.), Milan Skriniar (30.), Nicolo Barella (34.), Matias Vecino (54.) und Edin Dzeko (63., 68.), für Bologna scorte Arthur Theate (86.).

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Arnautovic spielte durch, blieb aber gegen die starke Inter-Defensive wirkungslos. Der 32-jährige Wiener hatte in Inters Triple-Saison 2009/10 für die „Nerazzurri“ gespielt, mehr als drei Einsätze hatten dabei jedoch nicht herausgeschaut. Sein aktueller Club Bologna kassierte die erste Liga-Saisonniederlage und fiel an die siebente Stelle zurück. Inter übernahm mit zehn Punkten aus vier Matches zumindest vorerst die Spitze.

Serie A 4. Runde:

Freitag, 17.09.2021
US Sassuolo - Torino 0:1 (0:0)

Samstag, 18.09.2021
Genoa - ACF Fiorentina 1:2 (0:0)
Inter Mailand - Bologna 6:1 (3:0)
Salernitana - Atalanta Bergamo 20.45

Sonntag, 19.09.2021
Empoli - Sampdoria Genua 12.30
Venezia - Spezia Calcio 15.00
Hellas Verona - AS Roma 18.00
Lazio Rom - Cagliari 18.00
Juventus Turin - AC Milan 20.45

Montag, 20.09.2021
Udinese - SSC Napoli 20.45

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung