10.09.2021 18:03 |

Weitere Hürden

Wo die Impfung alleine nicht mehr reicht

Der Grüne Pass, zweimal geimpft - also alles paletti? Mitnichten. Wie berichtet, wurde ein vollimmunisierter Ehemann, der seine Frau am Krankenbett besuchen wollte, vom Wiener AKH abgewiesen. Grund: Es waren schon zu viele Leute im Gebäude. Kein Einzelfall. Auch andernorts bleiben in der Bundeshauptstadt Geimpfte mitunter ausgesperrt.

Ein Überblick, ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

  • Spitäler: Maximal ein Besucher pro Tag und Patient, so die Regel in den Kliniken der Gemeinde Wien (schwere Notfälle ausgenommen). 3G ist Bedingung. Jedoch in den Ambulanzen herrschen weiterhin Mindestabstände. Somit können auch Geimpfte und Getestete vor verschlossenen Türen bleiben.
  • Großveranstaltungen wie das Donauinselfest verlangen auch von Geimpften und Genesenen zusätzlich einen PCR-Nachweis.
  • Gleiches gilt für den Diversity Ball, der Samstagabend im Kursalon über die Bühne geht. Ohne negativen PCR-Test kommt - 3G hin oder her - keiner rein.
  • Bei allen Events gilt: vorher informieren. Denn die Veranstalter können selbst Verschärfungen verhängen.
  • Auch bei Auslandsreisen heißt es vorsichtig zu sein. So reicht im Großteil Europas für die Einreise zwar die Impfung. In vielen anderen Ländern ist ein PCR-Test aber zwingend nötig.

Stadt plant keine neuen Verschärfungen
Vonseiten des Gesundheitsstadtrats Peter Hacker (SPÖ) gibt es noch keine konkreten Pläne, dass Geimpfte andernorts (in Geschäften etc.) Tests vorweisen müssen. „Es wäre dazu auch eine bundesgesetzliche Vorgabe nötig“, heißt es dazu aus dessen Büro.

Übrigens: In den Theatern muss man keine Covid-Tests befürchten. „Wir haben bereits Maskenpflicht und zugewiesene Sitzplätze. Da ist die 3G-Regel ausreichend“, betont Mario Rainer – er betreut über seine Agentur Bühnen wie das Vindobona oder die Freie Bühne Wieden.

Alexander Schönherr
Alexander Schönherr
Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 17. September 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter