12.07.2021 21:23 |

Im Gesundheitssektor

Immer mehr EU-Staaten erlassen Impfpflicht

Wegen der rasanten Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus hat Frankreich eine Impfpflicht für Gesundheits- und Pflegekräfte eingeführt. Präsident Emmanuel Macron hat am Montagabend in einer Fernsehansprache angekündigt, dass sich bis spätestens 15. September alle Mitarbeiter von Krankenhäusern, Alten- oder Pflegeheimen impfen lassen müssen. Auch in anderen EU-Staaten herrschen mittlerweile ähnliche Vorschriften.

Mit dem Beginn der Sommerferien in Frankreich setzte nicht nur eine Urlaubswelle ein, auch die Delta-Welle rollt über das Land hinweg. Die als ansteckender geltende Mutation des Virus hat sich mittlerweile auch im zweitgrößten Land der Europäischen Union als die dominanteste Variante durchgesetzt und bestimmt damit das Pandemie-Geschehen.

Die Regierung in Frankreich begründete den Schritt damit, dass die Zahl der gegen das Virus geimpften Personen in Frankreich nur „unzureichend“ sei. Die französischen Gesundheitsbehörden registrierten zuletzt eine Impfquote von rund 39 Prozent - man geht jedoch davon aus, dass bis zu 95 Prozent immunisiert sein müssen, um die Pandemie in den Griff zu bekommen.

Griechische Regierung erhöht Druck auf Ungeimpfte
Auch in Griechenland muss Personal in Altenheimen ab Mitte August und Beschäftigte im Gesundheitsbereich ab 1. September gegen Corona geimpft sein. Zudem verschärft die Regierung in Athen den Druck auf nicht geimpfte Bürger. So dürfen Menschen künftig nur noch in den Innenräumen von Gastronomie- und Kulturbetrieben aufhalten, wenn sie gegen Corona geimpft sind. Das gab der griechische Premier Kyriakos Mitsotakis am Montagabend bekannt.

„Wir werden das Land wegen der Haltung einiger nicht wieder schließen“, sagte der Premier bei einer Ansprache im Staatsfernsehen. Die Patienten auf den Intensivstationen seien „zu 99 Prozent nicht geimpft“, begründete Mitsotakis die Maßnahme. Griechenland sehe sich wie auch andere Länder einer doppelten Bedrohung ausgesetzt: der aggressiveren Delta-Variante des Coronavirus und den ungeimpften Menschen. „Dabei ist nicht Griechenland gefährdet, sondern die Ungeimpften sind es“, sagte Mitsotakis. Die Impfpflicht gilt künftig auch für alle Wehrpflichtigen.

Diskussion in Deutschland
In Italien gibt es die Pflichtimpfung für Ärzte und anderes medizinisches Personal bereits seit Mai. In Deutschland wird darüber diskutiert, sie für das Personal in Kitas und Schulen einzuführen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).