08.07.2021 17:41 |

Entschied über Geld

Deutschland: Weinendes Mädchen meldet sich

Nun ist es gefunden, das weinende Mädchen, für das insgesamt 42.300 Euro in Großbritannien gesammelt wurden. Und die junge Deutsche entschied auch, was mit dem Geld passieren soll. Ein schöner Ausgang einer traurig begonnenen Geschichte.

In Minute 92, als das deutsche Aus im Wembley schon besiegelt war, weinte das mittlerweile berühmte deutsche Mädchen in den Armen seines Vaters bittere Tränen. Die Kameras zeigten die Szene, die Reaktion der englischen Fans war unvorstellbar. Das Mädchen wurde online beschimpft, beleidigt, sogar als Nazi dargestellt.

Ein Brite aus Wales startete daraufhin eine Aktion, mit der er dem Mädchen „ein Lächeln aufs Gesicht zaubern wollte“. Es sei ihm wichtig zu zeigen, „dass nicht alle Engländer so schrecklich sind“. Er sammelte mittels Crowdfunding mehr als 42.000 Euro. Nur das Mädchen war unauffindbar. Bis jetzt.

Denn die Eltern des jungen Fans haben sich bei Joel Hughes, dem Initiator der Aktion, gemeldet. Jetzt steht der Übergabe des Geldes nichts mehr im Wege - auch wenn das Opfer des Internet-Hasses davon keinen Cent sehen wird, weil die Familie das Geld gleich weiterspendet, an die UN-Kinderhilfsorganisation UNICEF.

Lieber anonym
„Im Interesse unserer Tochter und unserer Familie möchten wir anonym bleiben, möchten uns jedoch bei allen für die großartige Unterstützung bedanken“, heißt es in der Mitteilung der Familie. „Unsere Tochter möchte Sie darum bitten, Ihre großzügigen Spenden an UNICEF weiterzureichen, im Wissen, dass Ihre Freundlichkeit Gutes tun wird.“

Vielleicht ist die Welt etwas besser geworden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 28. September 2021
Wetter Symbol