Hautschutz

„Warum muss ich mich eincremen?“

Gesund
25.06.2021 05:00

Viele Kids stellen genervt diese Frage, wenn Mama oder Papa mit der Tube Sonnenmilch „anrücken“. Nicht selten artet das in Diskussionen aus. Eltern können versuchen, ihrem Sprössling in einfachen Worten zu erklären, warum UV-Schutz so wichtig ist - wir versuchen es im Folgenden. Dann „cremt“ es sich gleich leichter.

Im Sommer sind wir alle gerne draußen unterwegs, auch weil es so angenehm warm ist. Da machen spielen und Bewegung gleich noch mehr Spaß. Doch aufgepasst: Zu viel Sonne kann gefährlich werden! Auf die Haut treffen nämlich für uns nicht sichtbare sogenannte UVB-Strahlen, die in die obere Schicht eindringen. Dann produziert der Körper braunen Farbstoff, das Melanin. Dadurch wird unsere Haut dunkler - denke dabei vielleicht an ein Brathuhn, wenn es deine Mama aus dem Backrohr nimmt. Viele Erwachsene meinen, sie wären „schön braun“. Dabei ist der Körper gar nicht glücklich, wenn er zu viel Sonnenstrahlung ausgesetzt wird. Er verteidigt sich sogar! Seine „Waffe“ ist die eben erwähnte Bräunung. Damit schützt er seine Hautzellen so gut, wie er nur kann.

Einschmieren kann auch Spaß machen, so wie diesem Mädchen. (Bild: yanlev/stock.adobe.com)
Einschmieren kann auch Spaß machen, so wie diesem Mädchen.

Hält man sich „länger“ uneingecremt (bei Blonden mit blauen Augen wird es aber z. B. schon nach 10-20 Minuten für die Haut gefährlich) in der Sonne auf, hilft dieser natürliche Schutzschild nicht mehr. Dann werden Zellen beschädigt, die Haut fühlt sich heiß an und ist rot. Wenn es dazu kommt, hast du einen Sonnenbrand - das ist eine Verbrennung! Diese kann einige Tage weh tun, manchmal bilden sich sogar Blasen. Wer zu viel in der Sonne ist, riskiert, dass Zellen seines Körpers kaputt werden und sich mitunter verändern - das kann nach Jahren zu gefährlichem Hautkrebs führen. Davor wollen dich deine Eltern schützen. Deshalb sagen sie dir immer wieder, wie wichtig es ist, Sonnencreme zu verwenden, Lippen ebenso nicht vergessen (dafür gibt es eigene „Stifte“). Nicht, weil sie dich nerven wollen! Wenn möglich, zusätzlich T-Shirt, kurze Hose oder spezielle UV-Schutzkleidung tragen. Ergänzend Sonnenhut und -brille. Zwischen 11 und 15 Uhr solltest du ganz im Schatten bleiben (aber auch dort ist eincremen wichtig). Nach jedem Baden und Abtrocknen erneut Sonnenschutz auftragen, selbst wenn das Wort „wasserfest“ auf der Packung steht.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele