22.06.2021 14:40 |

10.000 Unterschriften

Dicke Luft in den Kindergärten

Maskenpflicht bei 30 Grad, strengste Corona-Vorschriften, immer weniger Personal: Die steirischen Kindergartenpädagogen sind hart an der Belastungsgrenze. Eine Initiative kämpft nun für bessere Rahmenbedingungen bei der Landesregierung.

Zur zuständigen Bildungslandesrätin durften sie nicht, also deponierten sie ein Paket mit 10.000 Unterschriften kurzerhand in ihrem Büro: Gestern marschierten Vertreter der Initiative Elementare Bildung (IFEB) im Landhaus auf, um ihrem Frust Luft zu machen und für deutlich „bessere Rahmenbedingungen“ im Job zu kämpfen.

Gerade in der Corona-Krise leisteten die Kindergartenpädagogen beinahe Übermenschliches: Sie betreuten unsere Kleinen unter erschwerten Bedingungen (etwa mit ständigem Mund-Nasenschutz), übernahmen die Kinder schon beim Eingang, weil Betretungsverbot für die Eltern herrschte, desinfizierten, wo nötig, sprangen für Kolleginnen ein, wenn diese in Quarantäne waren. „In der Pandemie wurden wir aber nie erwähnt“, klagt IFEB-Sprecherin Judith Ernst.

Dicker Forderungskatalog
Die Initiative aus Eltern und Kindergartenpädagogen hat nun einen dicken Forderungskatalog an die Landesregierung erstellt: Es soll einen Bildungsgipfel - nicht mit Politikern, sondern mit Experten - geben, zudem soll dem Personalmangel der Kampf angesagt werden. „Wir fordern auch eine bessere Entlohnung und eine einheitliche Bezahlung in der Steiermark“, so Ernst.

Die Grünen und die Neos wollen den Druck auf das Bildungsressort nun verstärken - mit einem entsprechenden Antrag im Landtag.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Juli 2021
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
20° / 32°
wolkig
18° / 32°
heiter
20° / 33°
wolkig
19° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 26°
starke Regenschauer