11.06.2021 12:24 |

Genau 11 Minuten lang

Mysteriöses Video zum nächsten Windows aufgetaucht

Dass Microsoft kurz davor steht, die nächste Version seines Windows-Betriebssystems zu enthüllen, ist länger bekannt. Ein ungewöhnliches Video, das am YouTube-Kanal des Software-Konzerns aufgetaucht ist, sorgt nun aber mit genau elf Minuten Spieldauer für neue Spekulationen. Fakten will Microsoft bei einem Event am 24. Juni schaffen.

Der genau elf Minuten lange Clip wird als eine Art Meditationshilfe angepriesen und besteht aus allen bisherigen Windows-Startsounds - um 4000 Prozent verlangsamt. In der Videobeschreibung stellt Microsoft scherzhaft klar, dass der Clip als Entspannungshilfe für Windows-Nutzer gedacht sei, die schon ganz gespannt auf Microsofts für 24. Juni geplantes Streaming-Event zur Zukunft von Windows warten.

Windows 10 ist schon sechs Jahre alt
Das aktuelle Betriebssystem Windows 10 kam 2015 auf den Markt, ist also mittlerweile sechs Jahre alt. Es wurde regelmäßig mit großen Updates modernisiert, trotzdem häuften sich zuletzt Berichte, dass Microsoft bald den Nachfolger enthüllen könnte. Wie der heißen soll, hat Microsoft noch nicht verraten. Naheliegend wäre nach Windows 10 natürlich ein Windows 11, was auch zur Länge des nun veröffentlichten Videos passen würde. Denkbar wäre aber auch, dass Microsoft die nächste Version schlicht Windows tauft. Zuletzt machten auch Gerüchte die Runde, Microsoft könnte sie „Sun Valley“ taufen - so lautet der interne Codename.

Nadella spricht vom „wichtigsten Update im letzten Jahrzehnt“
Dass die „nächste Generation von Windows“ schon bald vorgestellt werden soll, hatte Microsoft-Boss Satya Nadella erst vor zwei Wochen im Zuge der Entwicklerkonferenz „BUILD“ verraten. Damals hieß es, die Neuheit werde „sehr bald“ enthüllt. Er sprach vom „wichtigsten Update im letzten Jahrzehnt“ und ließ durchblicken, dass er selbst bereits mit der neuen Version arbeite. Wenig später gab Microsoft bekannt, am 24. Juni zu einem großen Streaming-Event zu laden. Dass nun auch noch das mysteriöse Teaser-Video zu dem Event veröffentlicht wurde, heizt die Neugier der Windows-User zwei Wochen vor der Veranstaltung noch einmal ordentlich an.

Auch zu den Neuerungen und Funktionen der kommenden Windows-Generation gibt es bereits Gerüchte. So wird erwartet, dass Microsoft den bei Entwicklern wie Nutzern bisher eher ungeliebten App-Markt Microsoft Store überarbeiten wird, auch ein Facelifting beim Windows-Interface wird kolportiert. So sollen Microsofts Designer schon länger an einem großen neuen Paket aus Programm- und Ordner-Icons arbeiten, um die heute teils noch aus Windows-95-Zeiten stammenden alten Symbole abzulösen.

Kolportiert werden auch ein neuer Datei-Explorer, eine bessere Verwaltung für Systeme mit mehreren Bildschirmen, besserer Bluetooth-Support und neue HDR-Funktionen für Gamer. Was an den vielen Gerüchten zum nächsten Windows dran ist, wird sich wohl am 24. Juni weisen. Bis dahin bleibt es bei der nun veröffentlichten Meditationshilfe.

Dominik Erlinger
Dominik Erlinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol