Judo

Filzmoser-Aus bei ihrer letzten WM im ersten Kampf

Sport-Mix
08.06.2021 12:15

Judoka Sabrina Filzmoser ist bei ihrer 15. und letzten WM in der ersten Runde ausgeschieden. Die 40-jährige WM-Dritte von 2010 musste sich am Dienstag in Budapest in der Klasse bis 57 Kilogramm nach eineinhalb Minuten der Bulgarin Iwelina Iliewa mit Ippon geschlagen geben.

„Ich hätte ihr ein besseres Abschneiden gewünscht. Das lag, gemessen an den Trainingsleistungen, absolut im Bereich des Möglichen. Ich hoffe nur, dass Sabrina ihren Europa-Quotenplatz für die Olympischen Spiele in Tokio behält“, erklärte ÖJV-Cheftrainerin Yvonne Bönisch. Sie drücke Filzmoser die Daumen, dass sie ihr letztes sportliches Ziel noch erreichen wird.

Am Mittwoch sind bei der WM für Österreich Magdalena Krssakova und Shamil Borchashvili im Einsatz.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele